sehr angst vor referat, irgendwelche tipps?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vor allem musst du dir die Angst vor dem Versagen nehmen. Du hast es ja sicher zu Hause ein paar Mal geübt und dann heißt es: Nicht denken, sondern einfach machen. Um dir vorher die Nervosität zu nehmen, kannst du dich ein bisschen ablenken, vielleicht vor dich hinpfeifen usw.. Ich würde da nicht mehr alle Punkte im Kopf durchgehen, weil du davon noch aufgeregter wirst und dich evtl. selbst durcheinander bringst. Generell solltest du langsam sprechen, dann verhaspelst du dich nicht und kannst das was du sagst selbst nachvollziehen. Du solltest dir auch immer klar machen, dass du vorbereitet bist und eigentlich alles kannst.

Viel Glück

Du hast deinen Vortrag gut ausgearbeitet und kannst ihn sicher? Dann brauchst du auch keine Angst zu haben! :) Das Wichtigste ist, dass du weißt worüber du da redest, wenn das der Fall ist kann eig. gar nichts mehr schiefgehen. Trotzdem hier noch ein paar Tipps:

  • sei dir bewusst, dass du nicht alleine bist. Auch andere haben Redeangst, keiner wird dich verspotten!

  • übe und trainiere deinen Vortrag, halte ihn z.B. vor deiner Familie, versuche deinen Blick wandern zu lassen. Du wirst merken an welchen Stellen du noch unsicher bist - übe sie!

  • halte deine Stimme geschmeidig. lutsche in der Pause darvor ein paar Bombons oder kaue einen Kaugummi um dich zu lockern

  • suche den Kontakt zu deinen Mitschülern schau sie an, guck mal in die Runde, zu Hause kannst du das entweder mit deiner Familie über oder du suchst dir in deinem Zimmer einen Punkt, den du beim Vortragen anguckst - er gibt dir halt

  • zu guter letzt: Ändere deine Einstellung, freue dich einfach darauf, deinen Mitschülern etwas beizubringen...alles andere sollte nicht gerade förderlich sein Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem morgigen Referat und keine Sorge das packst du!

Mfg Thomas ;)

der beste tipp ist meiner meinung nach : mach du den anfang und präsentier als erstes :)

dann hast dus hinter dir und kann dich zurücklehnen! Und ansonsten... Wenn du wirklich gut vorbereitet bist dann wird das schon alles klappen... Die lehrer wissen es inzwischen, wenn du aufgeregt bist... mach dir einfach nicht so viele gedanken, auch wenn das schwer ist...

Am Ende kochen die auch nur mit Wasser. Ich schaue vor Prüfungen immer ewig lang fern. Dann bist du so müde, da kannst du dich gar nicht mehr aufregen. LG

Wenn es die Menschenmenge ist die dich verunsichert , dann such dir einen Punkt auf einer Wand , sodass es so aussieht als würdest du die Personen angucken. Vor dem Spiegel üben ist auch sehr vorteilhaft. Außerdem ist es wichtig , dass du nicht mit Händen in den Hosentaschen etc. stehst , sondern - falls du keine Karteikarte hast - dir beispielsweise einen Stift mit ..

Am besten ist du siehst am beginn deines Referates deinen besten Freund/Freundin an. Wenn du merkst das deine Angst weniger wird, schau auch zu den anderen in der Klasse. So mach ich das auch immer. lg. VIPpat

vor den spiegel stellen und reden reden reden natürlich über das thema das hat mir immer sehr geholffen

Trag alles mit Playback vor, wenn eine Frage kommt, stoppe kurz, beantworte die Frage und mach wieder mitm Playback weiter, musst halt irgendwie schaffen, dass sich der Sound so anhört, als würde er aus deinem Mund und nicht aus einem Lautsprecher kommen. Hab ich schon mal durchgezogen: Note: 2

MfG Ice.

Halte dein Referat einige male vor dem Spiegel - das übt ungemein und nimmt dir die Aufregung ein wenig. Wenn deine Familie oder Freunde Zeit haben, dann kannst du sie ja auch darum bitten, dir zuzuhören.

Sehr guter Tip !!! Es sollten mehrere 'Leute' sein, die möglichst NICHTS mit dem Thema anzufangen wissen! Außerdem: nach 2...3 mal war es mir sch.... egal. Vorher hab' ich fast keine Luft bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?