Sehprobleme - bitte helft, wenn möglich

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Noch etwas, ihr solltet nicht nur bei einem anderen Augenarzt vorstellig werden, sondern auch beim Neurologen. Vielleicht ist es kein Problem der Augen. Viel Glück und alles Gute!

verstehe nicht wieso manchmal erwartet wird dass man solch komplizierte fälle mal eben im internet lösen kann. der gesunde menschenverstand sagt doch: arzt! und wenn der nix findet: anderer arzt! denn wenn etwas im körper anders ist dann muss da ja auch was sein, was der ein oder andere arzt gerne mal übersieht..!

Geht mal zu einem Optiker, der sich auf " Winkelfehlsichtigkeit" versteht. Vielleicht kann der helfen. Zusätzlich auf jeden Fall eine zweite Meinung bei einem anderen Augenarzt einholen!

Zeitweilige Augenprobleme?

Hi, meine (Augen-)Problematik zeigt sich dahingehend, dass ich seit längerer Zeit im Abstand von etlichen Wochen (bis manchmal Monaten) eine (immer ca. 20-minütige) Sehstörung habe, die sich folgendermaßen darstellt: Zu Beginn erscheint eine Art kleiner "blinder Fleck"irgendwo im Sichtbereich (wobei es sich bei diesem "Fleck" mehr um ein gewisses farbiges "Fluoreszieren" handelt). In diesem Bereich ist nur äüßerst unscharfes Sehen möglich; allerdings bin ich nicht irgendwie "partiell blind", sondern sehe eben dort nur wie durch einen fluoreszierenden "Schleier". Im weiteren Verlauf erweitert sich dieser Bereich, wird von der Mitte ausgehend wieder "normal", und erreicht schließlich die Grenzen des Sichtbereichs. Irgendwann "verschwinden" dann die fluoreszierenden Randbereiche.

...zur Frage

Auf Augen drücken und wieder scharf sehen?

Gruselig - wenn ich als weitsichtige Person meine Brille abnehme, ein Auge schließe und dann mit dem Finger Druck auf das Lid vom geöffneten Auge ausübe, kann ich - je nach Entfernung - wieder für kurze Zeit gut sehen. Natürlich nur, wenn der Finger draufbleibt. Kaum isser weg, seh ich nichts!

Mediziner hier, die mir das erklären können?

...zur Frage

Optik: Wenn ich vor einem Monitor sitze, der 50 cm entfernt ist und eine Brille mit −2 dpt auf der Nase habe, auf welche Entfernung muss das Auge dann fokussie?

...zur Frage

In Laser geschaut, weniger als halber Meter Entfernung

Hallo, mir ist was sehr dummes passiert. Vor drei Wochen hab ich direkt, nur nen halben Meter entfernt von mir, in einen blauen Laserpointer geschaut. Hat dann am entsprechenden Auge (links) kurz sehr geschmerzt - hab direkt weggeguckt. Jetzt ist es aber so, dass ich aufm linken Auge nicht gut sehe. Ich sehe verschwommen, nicht scharf aufm linken Auge und generell sehe ich jetzt auch schlechter. Kann da was ernsthaftes passiert sein (Makula verletzt), sollte ich das noch weiter beobachten oder besser am Montag zum Augenarzt? Es ist so, der Laser hat mich nicht geblendet, aber doch hats geschmerzt und die Entfernung war enorm gering. Ich sehe auch etwas trübe. Was ich auch noch beobachten konnte, seit diesem Tag (glaub ich) hab ich ganz dolle viel Sekret, dass mir aus den Augen läuft. In der früh sind da alles so diese gelben Dinger rund ums Auge (beim linken mehr als beim rechten) und auch während des Tags sammelt sich viel Sekret an. Ich bin mit den Nerven echt fertig. Bitte um Ratschlag, was kann da los sein? Danke.

...zur Frage

fokussieren in verschiedenen Entfernungen fällt schwer

vielleicht kennt jemand das Problem oder noch besser weiß hilfe. Egal wie weit etwas entfernt ist, mir scheint manchmal als ob die Augen träge reagieren. Selbst bei gleicher Entfernung (lesen) wird manchmal das zu Lesende so unschaft, dass ich mich konzentrien muss - dann allerdings wird es scharf und bleibt auch scharf (bis zum nächsten abschweifen)

...zur Frage

Falsche Sehstärke, Fielmann?

Hallo zusammen, Ich war vor kurzem beim Augenarzt und da hat wurde anscheinend festgestellt, dass sich meine Sehstärke verschlechtert hat (Vorher hatte ich links -3 dpt und rechts -2 dpt, jetzt links -3dpt und rechts 2,5 dpt) Bin daraufhin mit dem Rezept zu Fielmann und habe mir zwei neue Brille bestellt, welche heute abgekommen sind.

Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass wenn ich mein rechtes Auge schließe auf der linken Seite nicht so gut sehe, als wenn ich mein linkes Auge schließe.

Meine Vermutung ist das sich auch mein linkes Auge verschlechtert hat. Ich wollte morgen zu Fielmann und einen Sehtest dort machen um die Gläser dementsprechend anzupassen.

Meine Frage: Muss ich diese Änderung der Gläser dann selbst zahlen oder übernimmt das Fielmann? Hat da jemand von euch irgendwelche Erfahrungen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?