Sehnenscheidenenzündung, was kann ich machen, traue mich nicht zum arzt?

8 Antworten

Eine Handgelenkschiene bekommst du in der Apotheke oder im Sanitätshaus. Die sind nicht verschreibungspflichtig, aber auch nicht ganz billig, die einfachsten so um die 20 Euro. Das ist kein Problem. Allerdings solltest du mit deinem Hausarzt sprechen, sobald der wieder da ist. Wenn du jetzt schon die zweite Entzündung innerhalb weniger Monate hast, sollte man klären, wo die Ursache liegt. Aber für die nächsten Tage (sofern es wirklich nicht schlimmer wird) kannst du dir in der Apotheke die Schiene selber kaufen.

Die Ärzte unterliegen alle der Schweigepflicht. Du musst abwägen ob 15 min Peinlichkeit dir eine gesunde Hand wert ist.

Du kannst dir eine Schiene leihen jedoch rate ich dir davon ab zu versuchen ohne einen Arzt über eine solche Verletzung hinwegzukommen.

Aber mit einer "Scheidenentzündung" hat das nichts zu tun! Müsstest zu einem ganz anderen Arzt gehn. Du meinst eine "Sehnenscheitenentzündung" und das ist für viele Ärzte nichts ungewöhnliches zu behandeln!

Natürlich heißt das Sehnenscheidenentzündung, entzündet sind die Sehnenscheiden, und ja, die heißen so. Das ist die Hülle rund um die Sehne, so wie eine Schwertscheide die Hülle um ein Schwert ist.

1

Was möchtest Du wissen?