Sehnenentzündung. Orthopäde?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt einige Möglichkeiten, aber verlangen in dem Sinne geht nicht. Höchstens sagen, dass du dich etwas informiert hast und ihn um seine Meinung bittest.

Gips ist nur dann zielführend, wenn du danach die bestimmten Bewegungen, die zu deinen Beschwerden geführt haben, nicht mehr anwendest. Ich hab zum Beispiel meine Beschwerden durch schwere Stallarbeit bekommen. Ein Eingipsen hätte mir nichts gebracht.

Es gibt die Möglichkeit einer neurologischen Untersuchung. Man kann röntgen, Cortisonspritzen versuchen oder Tiefenultraschall anwenden. Was hab ich noch auf meiner Erfahrungsliste ............ Bestrahlung oder, was ich jetzt noch versuchen will, ist Osteopathie.

Verlangen, was er tun soll, kannst Du gar nichts. Warte morgen die Untersuchung ab. Er wird mit Dir ein Gespräch führen. Dann kannst Du die weiteren Schritte der Behandlung überdenken. Anders wird es nicht gehen.  


Wenn er mal was anständiges machen würde. Morgen ist es schon mein 5ter Termin. Und bis jetzt hat es nichtsich gebracht.

0

Eine Sehnenscheide entzündet, dauert es in der Regel einige Tage, bis die Beschwerden wieder abklingen, und ist wirklich sehr Schmerzhaft.
Wichtig ist  dass das betroffene Gelenk geschont wird,mit der Bandagen ist die ruhigstellung des gelenks ja schon mal gesichert.



Die Schmerzen und Schwellungen lassen sich durch Kühlen lindern, und Schmerzmittel da würde ich nochmal rücksprache mit den Arzt halten,wenn die Schmerzmittel jetzt keine so gute wirkung haben, kann der Arzt geeignete Verschreiben oder spritzen!.


Wenn die Sehnenscheidenentzündung nicht gut verhalt, kann man um eine Psychotherapie beim Arzt bitten, allerdings kann es sein dass du die nicht erhalten wirst. Nicht weil der Arzt dir die nicht geben will, das liegt eher an den Regelung der Krankenkassen!.

Ansonsten hilft halt nur Geduld und abwarten !.
Gute Besserung.








Also Schmerzmittel will ich nicht nehmen. Ich bin Nieren krank. Ich renne damit aber schon seit ca.1 Jahr Rum. 

1
@Juni00

Werde morgen den Termin wahrnehmen nehmen. Mein Vater wird mit gehen. Der ist knall hart bei sowas. Manchmal habe ich das Gefühl, als wenn Frau bei einem männlichen Arzt nichts zu sagen hat. Von mann zu mann ist dass glaube ich besser.

0
@janette20

Naja wiso dein Arzt so reagiert kann ich jetzt nicht beurteilen, allerdings weiß ich das das Phänomen kein Einzelfall ist. Wünsch dir viel Erfolg, und gute Besserung!.

0
@Juni00

DenkE da wird morgen endlich was richtiges bei raus kommen. Mein Vater macht dass schon. Es muss ja endlich mal besser werden. Dass geht so ja nicht. Der Arzt wird ja bezahlt dafür. Dann soll er auch was machen.

0
@janette20

Es muss nicht unbedingt besser werden. Ich hab diese Probleme schon über 30 Jahre.

0

Frage ihn, ob Du einen Zinkleimverband oder Gips bekommen kannst.

Das Gelenk muss vollkommen ruhig gestellt bzw. gehalten werden, mindestens 3 Wochen lang.

Mir hat Gips geholfen.

Hast du auch deinen Daumen eingegipst bekommen? Bis wohin ging der Gips?

0
@janette20

Nur die Fingerspitzen haben rausgeguckt. War etwa so gewickelt wie einen Bandage.

0
@janette20

War etwa bis zur Mitte des Unterarmes. Wurde allerdings von einem Chirurgen gemacht.

0
@beangato

Ok, mir tut der ganze unterarm bis in den Ellenbogen weh. Der Daumen noch mit dazu.

0
@janette20

Wenn Du eine Elastikbinde zu Hause hast, wickle die doch mal wie die Bandage bis über den Ellbogen - nur für die Nacht.

Was noch helfen könnte, wäre Hepatrhrombsalbe - aber die wirst Du ja wohl nicht haben.

0

Was möchtest Du wissen?