Sehnenentzündung am Fuß und am kompletten Bein!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

erstmal, ja, defintiv nicht nur auf einen Arzt setzen. Ich selber bin 6 Jahre von einem Arzt zum Anderen gerannt bis ich einen gefunden hatte der meine Schmerzen richtig diagnostiziert hatt (will Dir da jetzt keine Angst machen). Ich hatte auch aufgrund der Schmerzen mit Ballett aufgehört.

Andere Frage: Wie sind Deine Schläppchen? Passen die gut? Manchmal wenn die Schläppchen nicht richtig sitzen verkrampft man im Training die Füße und auch das kann solche Schmerzen verursache... (linkes Schläppchen sitzt schlecht -> auch der rechte Fuß leidet darunter => der schmerz "springt" scheinbar)

Blöde Frage am Rande: Die Einlagen hast aber im Training nicht an???? Das wäre völlig falsch

Und gegen die Schmerzen: Quark drauf ;)

Gib bescheid wenn´s Neuigkeiten gibt (hast mal über nen Osteopaten nachgedacht? Viele Tänzer schwören drauf...)

Gute Besserung

vemsli

Hallo :) also die schläppchen passen wie angegossen! und ich habe die einlagen nie bring ballett angehabt. der orthopäde hat gemeibt kommt vom.ballett...und meine knorpel während i-wie auch kaputt :/ aber danke für den Tipp!

und Danke an alle!

liebe Grüße

0

Einlagen soll man nicht sofort ständig tragen. Die Umstellung macht nämlich auch Schmerzen. Man fängt stundenweise an, bis man das Gefühl hat, dass es gut läuft.

Ich würde Dir raten, mal in eine größere Klinik in die orthopädische Abteilung zu gehen und Dich dort beraten zu lassen. In einer Praxis geht es oft einfach nur ums Geld verdienen. Die Ärzte in einer Klinik sind Angestellte und bekommen Gehalt und sehen da vieles mit ganz anderen Augen ;-)

Genau das hatte meine Therapeutin auch gesagt! Und ich wusste das bis Januar ja garnicht! Aber danke für deine Antwort :)

Schönen Tag noch :)

LG

0

Longboardfahren , mir welchem Fuß schiebe ich an?

Ich bin rechtshänderin und springe auch mit rechts ab. Auf dem lomgboard stehe ich aber mit dem rechten fuß vorne und pushe mit dem linken. Ist das normal ? Kann das sein, oder schiebt man als rechtshänder immer mit dem rechten fuß an ? Kann ich dann mit beiden füßen pushen wenn ich's auch mit dem linken mache ?

...zur Frage

Helfen die Schienen wirklich?

Ich hab schon seit ewiger Zeit an beiden Füßen einen Hallux Valgus und vor 2 Monaten bin ich endlich mal deshalb zum Orthopäden gegangen, der mir Nachtschienen und Einlagen für die Schuhe verschrieben hat. Hat denn vielleicht jemand schon Erfahrungen mit solchen Schienen gemacht? Ich habe nachts nämlich einfach nur höllische Schmerzen in den Füßen, von denen ich ständig aufwache...

Eigentlich meinte der Orthopäde auch, dass vor allem am rechten Fuß eine Operation nötig wäre...Eigentlich will ich aber gar keine OP, weil ich dann ewig keinen Sport machen könnte und zusätzlich auch noch Schmerzen hätte...

Deshalb wäre es ganz schön für mich zu wissen, dass jemand weiß, ob diese Schienen/ bzw. Einlagen was bringen und wie lange so etwas denn dauern würde.

...zur Frage

Wohin mit Rezept vom Orthopäden

Ich habe ein Rezept vom Orthopäden für Einlagen zur Korrektur der Fehlbelastung an meinen Füßen. Meine Frage ist jetzt: Wo soll ich mit diesem Rezept hin?

...zur Frage

Mein Fuß tut weh (Spann)

Ich habe manchmal so Fußschmerzen. Genauer gesagt tut mein Spann weh. Aber das ist unterschiedlich man am linken Fuß mal am rechten oder mal an beiden Füßen. Einmal hat's so wehgetan in der Nacht dass ich schwer wieder einschlafen konnte. Das kommt und geht habe aber nicht soo oft diese schmerzen. Ich spiele kein Fußball oder sonstige Sportarten mit nem ball. Woher Kommen die Schmerzen?

...zur Frage

Erfahrung mit Kreuzbandriss?

Wollte fragen ob jemand erfahrung mit konservativer Behandlung eines Kreuzbandrisses hat. Hatte dieses Jahr im Februar einen solchen riss im linken Knie. Habe mich nach monatelanger Entscheidung gegen OP entschieden. Nun habe ich in der Nacht beim liegen oft schmerzen im Fuß kann das zusammenhängen?

...zur Frage

Ballett nach Unfall weitermachen?

Ich habe früher Ballett getanzt doch dann hatte ich einen Unfall bei dem mein linker Fuß gebrochen und meine Achilles gerissen ist. Mein Orthopäde meint dass mich auch nach der Physiotherapie mein linker Fuß nicht mehr auf Spitze tragen kann. Das ist jetzt 4 Jahre her und ich vermisse das Tanzen einfach so sehr dass ich mir gestern neue Spitzenschuhe (Grishko 2007) gekauft habe. Meine Mutter weiß nichts davon da sie generell dagegen ist dass ich nochmal anfange zu tanzen. Ist das dämlich oder kann mich jn verstehen dass ich es wieder versuchen will ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?