Sehkraftverbesserung um 1,25 Dioptrin?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz klar hier liegt ein Fehler vor. Sollte sich nach 2 Tagen nicht die geringste Verbesserung einstellen kannst du von einem Messfehler ausgehen. So extreme Verbesserungen gibt es tatsächlich aber nur selten :)

zum vorkommentar: nicht bös gemeint von mir :)

"ich würde dir empfehlen noch mal zum augenarzt zu gehen. weil die augenärzte das ganz anders ausmessen,... vorallem viel genauer."

Sorry da wiederspreche ich jetzt mal.

a:) Der Augenarzt steht immer unter Zeitdruck und hat selten die moderne Austattung eines Augenoptikers.

b:) die Kasse bezahlt den Sehtest nicht mehr und deshalb gibt sich der Augenarzt nicht immer mühe. Kannst du auch an dem tollen Satz auf deinem Rezept lesen wie "vorläufige Refraktion...oder nicht entgültiger Wert" und ähnliches

c:) die Arzthelferinen machten teilweise den Test und bekommen das Refraktionieren in einem 2 Tages crashkurs beigebracht. Toll oder ?

d:) Augenoptiker nehmen sich Zeit und können das in der Regel besser. aber auch Optiker machen fehler aber es sollte ohne Probleme möglich sein das Glas zu tauschen.

e:) ja ich bin vom Fach und weiß was ich hier sage ^^

Gruß

also ich bin auch brillen trägerin, und meine augen haben sich auch schon mit 2 dipotrien verbessert. ich würde dir empfehlen noch mal zum augenarzt zu gehen. weil die augenärzte das ganz anders ausmessen,... vorallem viel genauer. generell ist es möglich, aber man sollte dann nicht auf dem auge verschwommen sehen.ich würd zum augenarzt gehen.

Ich denke auch, dass es ein Fehler beim Vermessen der Augen gab.

Was möchtest Du wissen?