Sehkraft verlieren

3 Antworten

Ja das kann schon sein. Gehe einmal zu einem Augenarzt. Der wird deine Augen untersuchen und den kannst du auch fragen. Alles Gute

Mit Mitte 20 kurzsichtig zu werden, ist schon ungewöhnlich. Wenn man weit entferntes nicht mehr so gut sieht, sagt man, dass der Augapfel nicht mehr rund genug sondern zu lang verformt ist. Normalerweise ist so eine Veranlagung angeboren und macht sich mit Beginn der Pubertät und sehr langsam bemerkbar.

Wenn Du diese Veränderung innerhalb von 6 Monaten hast, solltest Du nicht nur einen Augentest, sondern vor allem den Augendruck messen lassen. Und das mit der etwaigen Gehirnerschütterung: Warst Du damit beim Arzt? Oder vermutest Du die nur? Wie und wann ist sie passiert? Hast Du noch andere Beschwerden wie Übelkeit oder Kopfschmerzen?

Genau genommen könnte es nicht nur zu hoher, sondern auch zu niedriger Augeninnendruck sein. Wie sieht es mit Deinem Kreislauf aus und insbesondere mit Deinem Blutdruck: Ist er zu hoch, zu niedrig oder normal?

Also das ganze muss nicht immer an der falschem Form des Augapfels liegen. Kann auch an der Hornhaut liegen. Das ganze Spiel kann sich durchaus ändern und innerhalb von 6 Monaten derart "ausarten". Geh einfach gleich am Montag zum Sehtest und lass dich beraten ^^

0
@BraKe94

Das stimmt, Hornhautverkrümmung wäre auch eine Möglichkeit. Ich würde aber auf jeden Fall erst mal nach den Ursachen suchen. Vieles kann man durch Überprüfung und eventuell Änderung der Lebensweise wieder verbessern. Und täglich 100 g Möhren wirken auf die Sehkraft auch Wunder, gerade bei Hornhaut. Aber eine richtige und komplette Diagnose wäre erst mal gut.

0

Also ich war damals nicht beim Arzt. Hatte mit jemanden einen Streit und dann einen Schlag gegen den Kopf zur wand bekommen. Und ja mir war schlecht schwindelig. Gute ich werde mal hingehen die Tage. Werde dann hier nochmal rückläufig schreiben woher es kommt

0

Ja das geht!

War bei mir auch so... Vor einem halben Jahr hab ich nicht mal im Traum daran gedacht das ich heute eine Brille trage!!!

einschätzung der Sehkraft in %?

Hallo, ich möchte mich gerne bei der Polzei für ein duales Studium bewerben. Nur habe ich leider festellen müssen das man vor vollendung des 20. Lebensjahres mindestens eine Sehkraft von 50% ohne Hilfsmittel benötigt.

Nun zu meiner Ausgangssituation, ich bin kurzsichtig und habe -4,75 Dioptrie auf beiden Augen. Lohnt sich sich dort überhaupt noch einen Termin beim Augenarzt zu machen ? Oder ist es mit dieser Dioptrie Anzahl garnicht mehr möglich 50% Sehkraft zu besitzen ?

Liebe Grüße.

...zur Frage

Sehe plötzlich verschwommen und mein Auge brennt...was könnte das sein?

Hallo liebe Community. Ich habe zurzeit folgendes Problem und zwar sehe ich seit ungefähr 3 Tagen auf beiden Augen schlechter und ein wenig verschwommen bzw. unscharf. Vorallem auf meinem linken Auge. Ich habe allerdings auf meinem linken Auge immer etwas schlechter gesehen als auf dem rechten.

Ich bin 21 und hatte bisher keine Probleme mit meinen Augen, konnte schon immer recht gut sehen und trage auch keine Brille. In meiner Familie gibt es auch keine Augenprobleme. Seit heute morgen hat mein linkes Auge angefangen zu brennen und es tut auch ein wenig weh. Meine Mutter hat sich meine Augen angeschaut und gemeint, sie könnte nichts außergewöhnliches feststellen. Heißt es ist nicht gerötet aber es brennt dennoch. Ich werde morgen auf jeden fall beim Augenarzt anrufen und mir einen Termin verpassen lassen. Allerdings hab ich gehört, dass die Wartezeiten relativ lang sein sollen daher wollte ich mich hier um Rat erkundigen.

Meine Augen tränen auch ein wenig und sind sehr glasig. So als ob ich krank wäre aber ich fühle mich kern gesund. Ich hab gehört, dass kann vorkommen wenn die Augen zu trocknen sind. Ich sitze die meiste Zeit des Tages am PC und verbringe relativ viel Zeit im Internet. Könnte sich dadurch meine Sehkraft verschlechtern?

Hat von euch schonmal jemand ähnliche Symptome gehabt? Ich habe Angst, es könnte etwas schlimmes oder ernsthaftes sein. Meine Eltern haben gemeint, dass sich meine Sehkraft auch durch Depressionen verschlechtern könnte. Stimmt das? Bei mir wurde nämlich eine Depression diagnostiziert und ich nehme seitdem pflanzliche Arzneimittel zur Beruhigung und gegen Depressionen. Diese haben allerdings so gut wie keine Nebenwirkungen und auch keine Auswirkungen auf die Sehkraft. Allerdings habe ich im Internet gelesen, dass Depressionen auch dazu führen können, dass man verschwommen sieht und die Augen lichtempfindlich sind. Ist ja bei mir der Fall.

Bin grad ein wenig geschockt, weil ich bisher nie Probleme mit meinen Augen hatte. Ich hoffe es ist nichts ernsthaftes und dass ich nicht zu lange auf einen Termin warten muss. Irgendwelche Tipps was ich in der Zwischenzeit tun könnte? Schiebe gerade die totale Panik und versuche mich zu beruhigen. :(

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Vielen Dank.

...zur Frage

Ist der Unterschied bei der Hornhautverkrümmung groß?

Ich möchte Tageslinsen/Monatslinsen ausprobieren, jedoch habe ich auf dem linken Auge -3,5 Cylinder. Die Linsen gibt es nur bis -2,75. Falls ich die mir trotzdem kaufe, hat mir der Optiker gesagt, dass natuerlich Einschränkungen vorhanden sind. Ich könne damit zb. nicht auto fahren, da ich damit keine 100% Sehkraft habe. Doch kann ich diese vorübergehend tragen? (einmal im Monat zum feiern gehen). Oder ist der Unterschied zwischen -2,7 und -3,5 Hornhautverkrümmung so groß, dass ich sowieso nur verschwommen sehe? oder ist es nur unscharf?

...zur Frage

Mit neuer Bille sehe ich nah unscharf.

Ich habe heute eine neue Brille machen lassen, die Dioptrien sind von 6 auf 6,75 gestiegen. Fern sehe ich prima, aber näher als 40 cm beginnt die Sicht verschwommen zu werden. Ich habe auch leichtes Kopfweh bzw. Schwindel. Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte? Der Optiker (Apollo) hat zwar mit großer Sogfalt die Dioptrien gemessen, aber nur in die Ferne um die Nähe hat er sich nicht gekümmert ud ich habe es auch nicht angemahnt weil es mit der alten Brille problemlos ging. Ich werde natürlich morgen schon hin gehen und reklamieren. Die Frage ist ob ich evt. neue Linsen auch bezahlen muss bzw. wo bei solchen Fällen die Haftung des Optikers liegt.

Helge

...zur Frage

Neue Brille & kann nicht gucken, obwohl Optiker meint, die Werte stimmen ?

Hallo, dies ist meine erste frage in diesem Forum..hoffe, dass sich ein paar Leute mit dem Thema auskennen. Nun, ich habe seit letzter Woche eine neue Brille bekommen mit neuen Werten. Auf dem rechten Auge stimmt alles, ich sehe auch besser als vorher. Nur auf dem linken kann ich jetzt auf einmal schlechter gucken...sehe alles viel unschärfer und verschwommen. Bin dann nochmal zum optiker, der meinte aber, dass ich vorher -8,25 dpt hatte und jetzt nur -7,5 ...also dass sich mein Auge angeblich verbessert hat & er es jetzt soweit auskorrigiert hat wie möglich. Aber ich kann jetzt viel schlechter gucken und habe das Gefühl, dass es viel angenehmer ist ohne das linke Auge zu gucken, nur mit dem rechten. Der Optiker meinte, er könnte noch 0,25 Dortmund dazupacken, aber dann sollte es reichen, weil es sonst zu viel wird...ich bin richtig verzweifelt, weil ich nicht richtig gucken kann. Die Brillengläser stimmen aber meint er. Nur frag ich mich, kann man denn überhaupt zu viel Dioptrien haben, wenn man damit aber besser gucken kannn? Ich versteh ihn und seine Messungen nicht..mein linkes Auge ist ohnehin richtig schlecht und bekommt auch mit Brille nur 60% Sehkraft, aber vorher hab ich nicht unscharf gesehen......weiß jemand, was ich jetzt machen kann?

...zur Frage

Ich habe sehr schwache Augen. Was kann ich tun um meine Sehkraft zu verbessern ?

Ich habe die sehkraft - 5 und will das verbessern lassen was kann ich tun

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?