Sehen sich Österreicher und Schweizer als Deutsche?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sicher nicht, ich möchte auch kein Bergvolkbewohner sein. Meine Alm ist mir hoch genug.

Ich würde mich wenn ich da wohnen würde etwas als deutscher sehen, ist ja schließlich auch die Sprache. Sehen aber sicher nicht alle so, ein paar aber schon. Ich habe da auch Verwandte, die sehen sich auch nicht als 'nur' österreicher oder deutsche 

Nein, die allermeisten Österreicher und Schweizer sehen sich definitiv NICHT als Deutsche.  Stichwort: Piefke.

Und warum sollte sich ein Schweizer mit Muttersprache Italienisch oder Französisch als Deutscher fühlen?

Warum sollten sich die Schweizer als Deutsche sehen, wo die Schweiz doch laut einer akutellen Studie das glücklichste Land der Welt ist?

(Quelle: sueddeutsche.de/panorama/studie-die-schweiz-ist-das-gluecklichste-land-der-welt-1.2450365)

AstridDerPu

Ich glaube es geht so: Deutsche sehen sich als Deutsche, Schweizer als Schweizer und Österreicher als Österreicher. Alle können sich aber als Alpenländer oder als Deutschsprachige oder so betrachten.

Wenn, dann sehen sich Österreicher eher als Deutsche als die Schweizer.

Leider nicht, gibt sogar eine Studie in Wien über die mehrheitliche Abneigung von Österreichern gegenüber Deutschländern. Schade irgendwie das viele meine Deutsch zu sein, bedeuted gleich ein Deutschländer so sein, das ist ein so ein großes Missverständnis wenn Deutschländer immer meinen wir Österreicher wären Deutsche und wir uns sofort angegriffen fühlt. Wir sind Österreicher, und sind Deutsche. Deutschländer sind aus Deutschland und sind Deutsche. Schweizer sind aus der Schweiz und sind *teils* auch Deutsche.

(Gibt ja mehrere Sprachen... dort)

0

Was möchtest Du wissen?