sehen brillenträger besser als "normale leute"?

10 Antworten

Ja ich denke schon. Manche wissen garnicht das sie eine Brille brauchen. Und wenn sie dann eine haben, sagen sie. "Oh man, wie scharf sehe ich denn jetzt". Anderen ist das egal.Nicht jeder braucht eine Brille, aber ich denke bei den meisten kann man was anpassen :)

Sehr viele haben eine so geringe See schwäche das Brillen. Nicht notwendig sind daher können Leute mit Brillen wahrscheinlich, besser sehen, es gibt aber auch ausnahmen die ohne brille Klasse sehen

endlich mal einer der die frage versteht - danke für die antwort wenn ich dran denke geb ich dir nen stern :D

0

Du drückst es schon richtig aus, normalsichtige Menschen sehen eben "Normal", aber was ist Normal? Eine 100%dige Sehkraft wäre normal, mehr geht nicht. Lässt die Sehkraft nach, singt also unter 100%, dann muss dieser Verlust ausgeglichen werden und dies geschieht nun einmal am häufigsten mit Hilfe einer Brille. Bessere Sehleistung über 100% erreicht man auch wieder nur mit technischen Hilfsmitteln wie Lupe oder Mikroskop.

Ja, dass kann sein. Viele Leute, die keine Beschwerden angeben, haben oft eine Seeschwaeche von um die 0.5 Dioptrien. Mit einer Brille wuerden sie geringfuegig besser sehen.

Ja, ich denke in der Theorie wäre das möglich, es kann ja sein, dass ein Mensch der keine Brille trägt ganz minimal schlechter als "perfekt" sehen kann(und deswegen aber trotzdem noch keine Brille braucht) und jemand der eine Brille trägt vllt. eine Brille hat die ihn besser sehen lässt als den anderen. Allerdings müsste das Glas dann wirklich perfekt geschliffen werden und das stelle ich mir schwierig vor. Also denke ich theoretisch ja, praktisch ehr nein.

Was möchtest Du wissen?