Sehe schwarz wem ich aufstehe oder gehe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn das nur ab und zu passiert, kommt das daher, dass dein Kreislauf gerade etwas "schwach" ist. Durch das Aufstehen sackt das Blut unten und wenn der Körper das dann nicht direkt ausgleichen kann, kommt weniger Sauerstoff im Kopf an, worauf die Augen sehr empfindlich reagieren. Wenn es öfter vorkommt, könnte auch niedriger Blutdruck ein Grund sein, dann solltest du besser mal zum Arzt gehen :)

Bei medizinischen Problemen empfehle ich sich zu informieren wo sich ein sogenannter "niedergelassenen Allgemein Medizinier", im Volksmund auch "Hausarzt" gennant, in deiner Nähe befindet. Diese Leute haben Medizin studiert und können aufgrund sogn. Symptome feststellen welche Krankheit du hast und können diese oft erfolgreich behandeln. Dies ist im allgemeinen effektiver als das befragen andere Laien via Gute Frage

Würde sagen das dein Kreislauf dann nicht richtig in Schwung ist :) hab ich auch manchmal wenn ich z.B schnell aufstehe etc.

Das kommt davon wenn man sich für längere Zeit hinlegt und sich das Blut neu im verteilt. Und wen man dan ruckartig aufsteht sackt das Blut von deinem Gehirn nach unten. Deshalb (Und um so Größer man ist um so stärker wird das Gefühl)

Hattest du davor länger gelegen? Dann passiert das öfter, wenn du dann zu schnell aufstehst, dass einem dann kurz schwarz vor Augen wird, das ist dann wegen dem Kreislauf. Dagegen kann man machen, dass man nicht so schnell aufsteht, sondern sich erstmal noch kurz hinsetzt und dann erst aufsteht.

Du wirst wahrscheinlich einen niedrigen Blutdruck haben.

Was möchtest Du wissen?