Sehe mein Weisheitszahn, wenn ich in mein Mundraum gucke. Es tut nicht weh, trotzdem Arzt aufsuchen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es keine Probleme oder Schmerzen gibt, musst Du nicht zum Arzt (außer zur jährlichen "Inspektion"). Meine Weisheitszähne sind auch ohne "Mucken" ganz normal gewachsen, als ich ca. 18 war. Es hat lediglich ein paar Zähne verschoben, was aber nicht schlimm war.

Wenn Du sicher gehen willst, ob sie richtig "sitzen" kannst Du es ja mal ansehen lassen.

Solange nix wehtut, musst du deswegen auch nicht zum Zahnarzt. Weisheitszähne müssen nicht generell entfernt werden, sondern nur, wenn sie nicht genug Platz in der Mundhöhle haben. Das merkt man daran, dass man Schmerzen hat oder dass die anderen Zähne sich verschieben.

solange der Weißheitszahn keine Probleme macht, brauchst du deswegen auch nicht zum Arzt.....

Was möchtest Du wissen?