Sehe kein Sinn im Leben mehr, was tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vergiss mal den Quatsch vom positiven Denken, denn es bringt nichts sich Mist schön zu reden.

Aber du kannst etwas verändern an all dem Mist und sei es auch nur in einem ganz kleinen Rahmen. Versuche mal einfach jeden Tag eine gute Tat zu machen, das sind Kleinigkeiten wie jemanden der es eilig hat an der Kasse vor zu lassen oder deinen Sitzplatz im Bus einer alten Person anzubieten.

Kleine Gesten nur, die dich nichts kosten aber dir ein lächeln schenken, verbunden mit einem Dankeschön.

Du schätzt dich gut ein, darauf darfst du auch stolz sein und was mir vor allem gefiel ist, dass du deinen Hobbys nach gehst....also ganz so Pessimistisch kannst du gar nicht sein.

So dass du dich aus deiner depressiven Verstimmung heraus holen kannst, auch mit Spaziergängen an der frischen Luft oder einem guten Buch auf dem Balkon....Hauptsache an der frischen Luft, sprich kein künstliches sondern natürliches Licht.

Wenn dir dies nichts bringt....dann gehe zum Arzt aber lasse dich nicht mit Psychopharmaka abspeisen......

Ach ja Johanniskraut wirkt aufhellend für das Gemüt...der Weg in die Apotheke mit guter Beratung im pflanzlichen Bereich wäre die andere Alternative, bevor du zum Arzt gehst...

Behalte dich gut im Auge und unternehme die nötigen Schritte...ich wünsche dir alles Gute.

Mir (bin ein männliches Wesen;D ) gehts derzeit auch nicht gut derzeit, bin von einigen Freunden und jemanden den ich sehr mochte ausgenutzt und verarscht worden...

Hab auch keinen mit dem ich darüber reden kann... Außer meine beste Freundin, aber der geht es derzeit auch nicht gerade besonders...

Aber wenn du was los werden willst kannst du gerne mit mir reden, bzw. schreiben. Ich bin immer für andere da, für Leute die ich nicht kenne, aber mehr noch für meine Freunde. Es macht mir nichts aus war schon oft der Kummerkasten meiner Freunden/innen und deren Freunden/innen. Ich kann dir dann auch besser helfen.

Zugegeben ich habe auch nicht gerade vielle Freunde aber auch nur, weil ich mich nicht mit Narren umgeben will, die sich selbst für so obertoll finden oder über andere lästern (das kann ich beides nicht leiden)

Wenn DU an Deinem jetzigen Zustand etwas verändern willst, dann kannst nur DU etwas dafür tun!

Den Weltfrieden wirst Du wohl nicht erreichen. Das kann kein einzelner Mensch. Schon gar nicht jemand mit einer pessimistischen Lebenseinstellung.

Du solltest herausfinden, was Dir gut tut und kontinuierlich daran arbeiten, das in Dein Leben einzubauen. Dazu musst Du aktiv werden!

Du schreibst, dass Du Hobbys hast, aber nicht, welche. Auf jeden Fall sollte irgendwie Bewegung in Dein Leben kommen in Form einer sportlichen Betätigung, die Du täglich ausübst.
Wenn Du mit Deinen wenigen Freunden nicht über Deinen Zusand und über Deine Gefühle sprechen willst, ist das akzeptabel. Versuche trotzdem, Kontakte aufrecht zu erhalten bzw. neu zu beleben. Manchmal wirkt es schon Wunder, nur mal mit jemandem zusammen einen Kaffee zu trinken und ein bisschen zu ratschen. Bei einer solchen Gelegenheit müssen keine Probleme gewälzt werden. Allein die Gemeinsamkeit kann schon entspannend wirken.

Dass Du so oft weinen musst, verunsichert Dich. Kann ich verstehen. Frag Dich mal, wie Dein Leben im Moment aussieht und ob es Kleinigkeiten gibt, die Du ändern kannst.
Ich weiß! Als Pessimistin denkst Du jetzt vermutlich: "Nein! Da gibt es nichts!" Du weißt aber auch, dass das nicht stimmt, denn wenn Du ganz und gar hoffnungslos wärst, hättest Du hier nicht um Hilfe gefragt.
Wenn dieser depressive Zustand anhält, solltest Du Dich aufraffen und mit einem Arzt darüber sprechen. Es ist erst mal schwer, über ein solches Problem mit einem Fremden zu sprechen, aber glaub mir, das schwerste daran ist wirklich nur der allererste Schritt!
Falls Du Bedenken hast wegen Medikamenten, lass Dir Alternativen erklären.

Übrigens, jemand schlug Johanniskraut vor. Das wirkt in Deinem Fall nur, wenn es hochdosiert ist und hochdosiertes Johanniskraut gibts nur auf Rezept.
Alles Gute!

Hey :D

Ich kann dich gut nachvollziehen. Ich hatte in meinem Leben auch viele Tiefpunkte. Und mir gings auch nicht immer gut. Aber ich hab einfach weiter gemacht. Ich habe versucht mich zu entspannen und mich abzulenken. Und nach etwas Zeit ging es mir wieder besser. Ich hatte bis jetzt auch keine Freundin, aber egal, das wird schon noch kommen. Selbstmord ist keine Lösung und auch nicht mit dem Leben aufhören und keinen Sinn darin sehen. Warte auf die Zukunft. Es wird dir helfen, genauso, wie es mir auch geholfen hat :D

P.S: Sehe immer alles positiv :D

Seda94 06.08.2017, 22:17

Ich habe es schon mit 11 Jahren und jetzt bin ich 23, und nein ich sehe sicher nix positiv 

0

Schau mal, du musst deine Einstimmung ändern. Wenn du immer denkst, alles ist schlecht im Leben, dann wird sich das auch nicht ändern. Denk doch mal anders. Es gibt wie bei allen Menschen negative Punkte im Leben, es gibt Tage die man nicht mag, es gibt Wochen die einem die ganze Stimmung versauen, und es gibt sogar Jahr, die nicht so gut laufen. Aber gib nicht auf. Das Leben geht trotzdem weiter. Und obwohl es negative Punkte gibt, gibt es auch genug positive Punkte, die du einfach nicht bemerkst

Seda94 06.08.2017, 22:22

Ja aber ich denke schon 12 Jahre so und das kann man nicht einfach abschalten

0
Janmichael2002 06.08.2017, 22:26
@Seda94

Ja ich weiß, dass hört sich schwieriger an, als es ist. Ich hatte auch Jahre nacheinander, wo es mir schlecht ging. Ich hatte schlechte Zeiten in der Schule, kaum Freunde und auch die Beziehung zwischen mir und meinen Eltern war nicht besonders gut. Aber ich habe immer weiter gemacht und es hat sich um Welten gebessert. Bitte versuch deine pessimistische Meinung umzustellen und denk positiv über dein Leben. Dein Leben ist dein Leben, genieße es und blende die negativen Zeiten aus und vergiss sie, denn du hast dein Leben nur einmal

0
Seda94 06.08.2017, 22:29
@Janmichael2002

Ja aber mich interessiert mein Leben nicht, ich denke eher an die Lebewesen die Tag für Tag hungern oder krank sind und keiner hilft, ich kann auch nicht viel tun für sie, die Welt ist einfach doof 

0

Es gibt eine Person, die da was ändern könnte. Rate mal, wer das sein könnte. Ist kein Spass, ich meine das Ernst.

Seda94 06.08.2017, 22:22

Ich rate hier nix, entweder du sagst es oder du lässt es 

0

Iss schoko

Nein jz ohne scheiß schoko lässt glückshormone produzieren genau wie vanille.

Die wahre liebe kommt noch!

Es gibt auch menschen die nicht gewalttätig sind sollte man die nicht unterstützen und weiterleben.

Du wirst doch sicher eine gute freundin haben, erzähl ihr dein problem. Das wird sie weniger belasten wie wenn du wegen der deprissionen kollabierst.

Geh mal einen drinken dann wirst du vielleicht jemanden kennen lernen😉

Denk positiv

Ich war auch pesimist das hilft keinem weiter

Viel glück

Seda94 06.08.2017, 22:26

Danke aber ich hasse Gesellschaft 

0
kienzlt 06.08.2017, 22:35
@Seda94

Ich auch und kann keine Partys ausstehen mit mehr als 100Leuten und da hab ich schon Probleme

0

Ich hatte das auch mal. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht was ich getan hab damit das weg geht.

Ich glaube man braucht Erfolgserlebnisse im Leben. Ich hatte mal einen Tag an dem ich traurig war und geheult habe. Als ich dann eine Fahrstunde hatte, hat mich mein Lehrer gelobt. Das hat sich so gut angefühlt, da hatte ich den ganzen Tag gute Laune.

Und selbst jetzt habe ich jeden Monat oder jeden 2. Monat so ein Tag an dem ich voll traurig bin.

Mir ist jetzt klar, dass solche Tage kommen und gehen. Das wichtige ist diese Tage zu überstehen. Ich glaube, dass man da ruhig heulen kann.

Das soll jetzt nicht doof klingen aber rede einmal mit deinen Eltern und wenn du das nicht möchtest mit einem Psychologen oder in der Schule mit dem/der Vetrauenslehrer/in

Seda94 06.08.2017, 22:12

Meine Eltern sind in Urlaub, und ich arbeite in Vollzeit bin kein Kind mehr

0
einfachangi 06.08.2017, 22:13

Oh das wusste ich ja nicht, dann bleibt ja nur noch der Psychologe

0
einfachangi 06.08.2017, 23:18

Wieso stellst du hier diese Frage bzw. Schilderst wie es dir geht aber alle Ratschläge bemängelst du oder sonst etwas? War nur nett gemeint aber dann halt nicht

0

Was möchtest Du wissen?