Sehe in letzter Zeit öfter fliegende Mücken vor den Augen- was bedeutet das?

9 Antworten

Das fing bei mir an vor mindestens zehn Jahren. Plötzlich hatte ich bei hellem Licht, oder weißem Bildschirm beim drehen meines Kopfes einen kleinen dunklen Fleck, der nachzog. Mein Augenarzt meinte damals, dass das Ausflockungen sind (weiß nicht mehr welcher "Stoff"), das sei aber normal, könnte man theoretisch entfernen, sei aber nicht nötig. Mittlerweile habe ich 4, 5, oder 6 Punkte auf beiden Augen, die bei Helligkeit mitschwingen. Muß sagen, dass ich sie hin und wieder sehe, sie mich aber überhaupt nicht stören. Kann nur sagen, nix schlimmes, sei beruhigt und leb damit.

Du hast wahrscheinlich eine Glaskörpertrübung. Das ist harmlos und kommt in den besten Familien vor. Es geht nie mehr weg. Aber dein Gehirn wird es nach ein paar Jahren gar nicht mehr wahrnehmen

Habe ca. 2 1/2 Jahre unter dieser Erscheinung stark gelitten.Mehrere Augenarztbesuche blieben unbefriedigend. Seit über vier Jahren habe ich wieder weitgehend Ruhe vor diesen Plagegeistern. Mein Tip: Nimm Dir eine Viertelstunde Zeit. Absolute Ruhe!Lege Dich flach hin. Mache ca. 7-10 Minuten mit einem kleinen Handtuch heiße Augenkompressen, so heiß, wie es gerade eben noch geht. Konzentriere Dich dabei ausschließlich auf diese Sache (wichtig)!Du merkst schon nach den ersten 2-3 Anwendungen eine Linderung. Am Anfang 2 Anwendungen pro Tag, danach nach Gefühl und Bedarf. Die Dinger sind zwar nicht sofort komplett weg, aber durchsichtiger, verwaschener und dadurch gut zu ignorieren. Nach einiger Zeit mußt Du sie suchen.:) Viel Glück Andreas

Hilft es wirklich

0

Was möchtest Du wissen?