sehe ich mit kurzhaarfrisur wie ein junge aus (bin mädchem)

12 Antworten

Also ich hatte früher mal ganz alnge Haare, dann konnte ich sie auf einmal absolut nicht mehr sehen, bin zum Friseur und hab sie abgeschnitten. Hatte meine Haare immer anders (man kann mit kurzen Haaren total viel machen!!!) nur mein Pony war immer lang. Den kann man dann duch Farbe oder zb wegstecken auch verändern. Ich hab meine Haare auch konsequent von der 6. Klasse bis zur 12. so getragen und mich hat nie jemand für einen Jungen gehalten ;). Aber mein Rat ist auch: Lass dich von einem Friseur beraten was für dein Alter, deine Kopfform und deinen Typ angemessen ist!

Outfit ändern, in Richtung mädchenhaft, dann steht einem Kurzhaarschnitt sicherlich nichts im Wege. Wenn du Jeans und Kapuzenpulli bevorzugst, und dir dennoch die Haare kurz schneiden lässt, geht das oftmals optisch in eine ganz bestimmte Richtung...

Na, rosa Kleidchen und Kurzhaarschnitt sieht aber richtig doof aus. Sinéad O'Connor hat sich völlig kahlscheren lassen und sah sehr mädchenhaft aus.

0
@CrazyDaisy

Keiner verlangt, dass sie im rosa Tutu herumlaufen soll! Du assozierst mädchenhaft, direkt mit puderrosa und pink! Dein Stylinggeschmack ist also sehr einseitig, und wenig einfallsreich... Sinead O' Conner trug aber auch oft lange Walla Walla Kleider, die ihren burschikosen Haarschnitt gleich wieder weicher haben aussehen lassen!!!

0
@FancyDiamond

Tja, im Wallawalla-Kostüm sah die Dame ja auch stets recht "bescheiden" aus...

0
@CrazyDaisy

Erst bringst du sie als löbliches Beispiel einer kurzhaarigen Frau mit ins Gespräch, und jetzt kritisierst du ihren Style? Sehr seltsam, widerspricht sich da jetzt etwa eine? Tz, tz...

0
@FancyDiamond

Ich fand Sinéad immer am schicksten, wenn sie ganz schlicht in Jeans und T-Shirt auftrat. Ich finde einfach, kurze Haare und romantische Kleidung passen nicht zueinander.

0
@CrazyDaisy

Gerade das passt! Nur wenige können tatsächlich einen Kurzhaarschnitt tragen, ohne nicht direkt als Kampfles...tituliert zu werden! Deshalb lockern ja die meisten ihren Style dahingehend etwas auf!

0
@FancyDiamond

Ist halt Geschmackssache! Aber es wäre ja auch sturzlangweilig, wenn alle denselben Geschmack hätten! ;-)

Mich wundert es aber schon, dass auch noch im 21. Jahrhundert die Gesellschaft so verklemmt ist, dass Homosexualität als Schimpfwort gebraucht wird...

0
@CrazyDaisy

Ja die Welt ist eben hart, aber ungerecht! Außerdem wird Weiblichkeit und Schönheit direkt mit langem Haar assoziert. Besonders von Männern! Das ist Fakt!

0
@FancyDiamond

Dafür tragen aber verdammt viele Männer selbst langes Haar... Noch 195 Tage bis Wacken!

0
@CrazyDaisy

Denen unterstellt Frau aber im Gegenzug immer direkt, sie seinen ungepflegt... That's Life!

0

Hallo smileycola,

weiß ja nicht, wie lang Deine Haare sind, aber versuch es doch einfach ersteinmal mit einem Mittel-Ding. Mach die Haare nicht gleich radikal kurz, sondern trau Dich erstmal Stück für Stück. Dann bereust Du es nicht so sehr und die Haare sind auch schnell wieder auf die Länge gewachsen, die Du vielleicht doch lieber mochtest. So kannst Du alle 4 Wochen Deinen Stil verändern und verschiedene Längen mit unterschiedlichen Stufungen ausprobieren. Aber willst Du eben eine Veränderung, die Aufsehen erregt, dann lass Dir zum Beispiel einen super schrägen (hinten ganz hoch, schräg nach vorne länger)Bob schneiden. Ist keine Jungs-Frisur, aber trotzdem frech und nicht zu girlie und zur Zeit total angesagt. Viel Spaß bei Deiner Veränderung!

Super Tip!

0

Was möchtest Du wissen?