Segelflugzeughänger mit 75PS ziehen?

2 Antworten

der alte käfer hatte nur 34 PS und durfte 1200kg ziehn,also mach dir keinen kopf nur rechtzeitig schalten

Voll beladene LKW´s haben ja im Prinzip das gleiche Problem bei Beschleunigungen und Steigungen. Es wird also gehen- nur dürfte es keine besonders spaßige Angelegenheit werden. Für regelmäßige Fahrten mit der Entfernung bietet es sich sicherlich nicht an.

Reicht es für einmal im Jahr?

1
@xXRobert98Xx

sicher reicht das,dann zockelst halt hinter einem laster her was solls.der kann/darf auch nicht schneller wie 80

2
@xXRobert98Xx

Das würde ich schon sagen. Habe selber schon mehrfach schwerere Hänger mit untermotorisierten Autos gezogen. Meistens zwar nicht so weit, aber irgendwie geht es schon.

1

Privathaftplichtschaden bei Fehler beim Verzurren eines Motorrads auf einem Anhänger?

Folgender Sachverhalt:

3 Motorräder werden auf gemietetem Motorradtransportanhänger verzurrt. Dabei verzurrt jeder Besitzer sein eigenes Motorrad. Nach ca. 20 km Fahrt wird angehalten um die Ladungssicherung nochmals zu überprüfen. Dabei wird festgestellt, dass eines der 3 Motorräder zur Seite gekippt ist und eines der anderen Motorräder an Tank beschädigt hat. Es wurden keine außergewöhnlichen Fahr- oder Bremsmanöver durchgeführt. 2 Motorräder sind weiterhin stabil verzurrt, beim dritten Motorrad hatte sich die Verzurrung gelockert. D.h. es ist davon auszugehen, dass der eine Besitzer sein Motorrad nicht ordentlich verzurrt hat und es dadurch auf das anderen Motorrad gekippt ist.

Die Privathaftpflichtversicherung des "Schädigers" lehnt erst mal telefonisch ab und verweist auf die Kfz-Versicherung des Zugfahrzeugs. Die Versicherung des Zugfahrzeugs lehnt ab, da kein Schaden durch den Betrieb des Fahrzeugs bzw. des angehängten Anhängers verursacht wurde. Zudem ist in den Versicherungsbedingungen des Kfz transportierte Ladung nicht versichert ist.

Die Kfz Haftpflichtversicherung des umgefallenen Motorrads fällt aus meiner Sicht auch aus, das das Motorrad nicht im Betrieb war.

Aus meiner Sicht ist das doch ein klassischer Fall für die Privathaftpflichtversicherung!? Der dritte Motorradfahrer ist seiner Pflicht das "Ladungsgut" (auch wenn es sich um eine Motorrad gehandelt hat) ordentlich zu sichern nicht ordentlich nachgekommen.

...zur Frage

Papiere vom Anhänger verloren, wie anmelden?

Hallo, ich möchte den Anhänger von meinem verstorbenen Vater auf mich anmelden, dich leider haben wir keinerlei Papiere Gefunden... Aber wirklich keine ! Kein TÜV oder sonstiges.

Der Anhänger war zuletzt vor c.a 20 Jahren angemeldet.

Wie müssen wir jetzt vorgehen um es anzumelden ?

Danke im Voraus

...zur Frage

VW Bora 1.6 - Pferdeanhänger ziehen?!

Hallo, Ich habe ein Pferd und will es aber nun in einen anderen stall stellen, dazu muss ich es mit einem pferdeanhänger transportieren.. Mein Vater könnte es fahren, er hat noch den alten Führerschein bis 7,5 t. Allerdings habe ich bedenken, da er einen VW Bora 1.6 mit 101 PS fährt. Das Auto hat einen Anhängelast von 1200 kg gebremst, 580 kg ungebremst (laut Papiere) und eine Stützlast von 75 kg, den Anhänger könnten wir in dem Stall ausleihen. leider weiß ich aber nicht genau was dieser wiegt, auf jedenfall ist es ein Anhänger für 2 Pferde. (habe mal ein bild mit angehängt, es ist nicht der hänger, aber er ist genauso aufgebaut)!!!

Mein Pferd, ist eine Holsteiner Stute, würde sie mal grob auf 700-750 kg schätzen! Der Transportweg wäre vorwiegend auf der Autobahn, außer die Auffahrt zum Stall, das ist ein relativ steiler berg!!

Darf der VW Bora das ziehen, oder sollte ich das meinem Vater lieber ausreden! Könnte es Probleme mit dem letzten Stück (steiler Berg) geben? Was könnte im schlimmsten Fall passieren (Federbruch, AHK abreißen,...)?

liebe grüße. und schonmal danke im vorraus für eure antworten.. :)

...zur Frage

Klasse B Anhänger ziehen?

Hallo, kurze Frage.

Wie wie viel darf ich mit meinem Normalen Klasse B Führerschein ziehen? Also einen Anhänger hinten dran?

Beispiel: Auto wiegt 2100KG
Hänger hinten wiegt 1.200KG

Darf ich damit fahren?

Lg

...zur Frage

Fahrzeugkombi Wohnwagen Auto Klasse B

Ich habe eine Wohnwagen und bin mir nicht sicher ob ich diese auch fahren darf. Ich habe den Führerschein Klasse B 2007 bekommen. Nun ein paar relevante Daten:  

Auto:  Leergewicht 1000kg Zul. Gesamtgewicht 1625kg Anhängelast 800kg

Wohnwagen: Leergewicht nicht bekannt (ca.600kg wird aber noch gewogen) Zul. Gesamtgewicht 1100kg

Soweit ich weiß gibt es seit Januar eine neue FS Regelung bezüglich Anhänger die besagt, dass beide Gesamtgewichter zusammen addiert nicht mehr als 3500kg sein dürfen.  Die alte Regelung mit dem Leergewicht entfällt.   In meinen fall wäre das

1625kg (auto) + 1100kg (wohnwagen) = 2725kg  

 Soweit ist auch alles klar. Aber mein Auto darf ja nunmal nur 800 kg ziehen.

 Wenn jetzt mein Wohnwagen fertig beladen (reisefertig) 799kg wiegt.  Darf ich dann mit der Fahrzeugkombi fahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?