Seerosen schneiden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nur die abgestorbenen Teile entfernen

Zum Seerosen schneiden kann man wunderbar den Seerosenblatt-Cutter nutzen. Ich habe ihn übers Internet gefunden, auf www.christmann-werkzeuge.de Damit schneidet man die Blätter dirket unter der Wasseroberfläche ab. Mir hat ein Gartenbauer gesagt, dass das die beste Art des Rückschnittes ist. Unsere Seerose ist immer wunderbar wieder gekommen.

wenn du deinen Teich seit 10 Jahren das erstemal jetzt richtig reinigst, solltest du auch die Seerosen rausnehmen und überflüssiges material entfernen. Ebenso wird am Teichboden jede Menge abgestorbenes Pflanzenzeugs sein, welches entfernt werden sollte.

Schnitzeljagd Antwort auf frage 1?

Wir haben einen Zettel erhalten, mit 20 Fragen. In der ersten Frage wird gefragt "Auf einem Teich befindet sich eine Seerose. Jeden Tag teilt sich die Seerose einmal. Nach 28 Tagen ist der See zugewachsen. Nach wie vielen Tagen wäre der See zugewachsen, wenn zu Beginn zwei beginn zwei Seerosen auf dem Teich wären. Würde mich über eine Hilfreiche Antwort mit Begründung freuen

...zur Frage

Wieviele Seerosen verträgt ein teich?

Hallo,

wir sind seid Kurzem stolze Kleingartenbesitzer. Nachdem der Kitsch wie Gartenzwerge und Co. entfernt war, stellten wir uns die Frage, ob es nicht zu viele Seerosen sind, die sich da auf unserem Miniteich tummeln. Der Teich ist ca, 1,5 qm2 groß und wir haben etwa 10 Seerosen darin, ca. 20 Fische, 5 Frösche und an der Seite steht auch noch ein Gewächs im Wasser. Das Wasser ist noch recht klar, die Fische gesund und munter aber am Boden sieht man schon, wie sich die Seerosen ausbreiten.

Daher die Frage: wieviele sind OK und ab wann sollte man reduzieren und wie?

...zur Frage

Algen im Aquarium und Goldfische in großen Teich aussetzen?

Also, ich habe ein großes Algen Problem im Aquarium, allerdings nur mit Algen die sich an der Scheibe ablagern, es lohnt sich kaum die sauber zu machen weil das für die Tiere mit ständigem herausnehmen etc so viel Stress bedeutet und das Aquarium innerhalb weniger Tage wieder komplett überwuchert ist. Daher meine erste frage, hat jemand einen effektiven Tipp wie ich das Aquarium von den Algen frei kriege und es auch frei bleibt, zumindest längere Zeit, und möglichst ohne die Fische ständig rausnehmen zu müssen? Und die 2. Frage wäre, kann man theoretisch goldfische nach 2 jähriger aquariumshaltung in einen Teich aussetzen? Vor allem wenn man sie dort nicht füttern kann? Und wäre es moglich die Fische auch in einen öffentlichen Teich auszusetzen, wo halt Vogel und große Fische Leben? Vor allem da sie ja sowas nicht kennen, und immer nur gefüttert wurden. Aber die armen(3 Stück) werden langsam so groß und wie gesagt das Problem mit den Algen und alles in allem denke ich dass es für sie in einem Teich einfach besser wäre, ich kenne aber leider niemanden mit einem Teich. Lg und danke für das lange lesen!

...zur Frage

wasserwechsel wenn seerose darin ist

hallo kann ich das wasser wechseln wenn ich eine seerose in meinem kleinen teich habe. es ist nur ein ganz kleiner teich. das wasser ist nun grün, haben zwar eine pumpe darun wegen dem bachlauf aber die ist ja auch nicht immer an.

...zur Frage

Seerosen befallen?

Hallo! Mir ist eine ungewöhnliche Struktur auf den Seerosenblättern aufgefallen. Sie scheinen von einem Käfer oder ähnlichem angefressen zu werden.

Weiß jemand was?
Oder was ich dagegen tun kann?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?