Seemannssprache?

2 Antworten

Von Experte ponter bestätigt

Hallo, es gibt keine eigene Seemannssprache. Unterwegs wird auch nichts mehr gefunkt. Das meiste läuft heutzutage per Mail. Und natürlich muss da keine Kursänderung abgesprochenen werden. Dafür sitzen ja studierte Nautiker an Bord.
Was das Schiff jeden Tag senden muss an die Reederei und Charterer sind die Verbräuche und Bunkerstände (Tankinhalt). Eventuell noch die Mittagsposition, wenn die nicht schon automatische per Satellit abgegriffen wird.
Ferner muss das Schiff jeden Tag sein aktualisiertes ETA (Estimated Time Arrival, also berechnete Ankunftszeit) zum nächsten Hafen angeben.
Dann hat der Kapitän sehr viel damit zu tun die behördlichen Auflagen des nächsten Hafens zu erfüllen. Da müssen Besatzungslisten, Zollpapiere Gesundheitszertifikate und viele andere Erklärungen rechtzeitig per Mail abgeschickt werden. Proviant und Ersatzteile müssen auch bestellt werden.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo, captjens hat schon alles zum "Funkverkehr" gesagt. Die eigentliche Seemannssprache existiert aber schon doch, wenn man so will und wie ich die Frage verstehe.

Wie auch woanders, wo eine Gruppe Leute sich für eine Aufgabe zusammenfinden und für eine gewisse Zeit zusammen sein müssen, bildet sich eine Art Sprache heraus, die sie untereinander verstehen (müssen), weil ihre Arbeit davon abhängig ist und die eindeutig ist. Mit Einflüssen anderer Sprachen, deren Missverständnissen und Falschübersetzungen und verfälschen Überlieferungen. Eine Art "Geheimsprache" für Außenstehende. Begriffe, die u. U. in langen Glossars erklärt werden müssen. Findet man meist in seefahrtsbezogenen Büchern. Auch ich habe ein solches Glossar meinem ersten Buch beigefügt. Guckst Du auch mal unter "Klor bi Anker!", Buch 1, dort wie auch in anderen Werken (z. B. "Himmelsbesen über weißen Hunden" von C. Reich) wird Dir gut weitergeholfen. Dort liest Du die Erklärungen für Tallje, Pütz, Backschafter, fieren, hieven, Springleine, Daddeldu, Bulleye, Schanzkleid, Klüse, Beiholer, Toter Mann und viele, viele mehr.

Was möchtest Du wissen?