seelische trennung ,nach dem tot?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Völlig normal, dass man sich von den Sachen eines verstorbenen, geliebten Menschen nicht trennen kann ! Es bedarf dann aber eines Anstosses , die Sachen  einer caritativen Einrichtung zu spenden, um abschliessen zu können.

Auf Dauer mit den Sachen eines Verstorbenen leben zu wollen/müssen sollte therapeutisch behandelt werden. Man muss irgendwann abschliessen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist ganz normal. Wenn ein Mensch aus seinem Leben gerissen wird, brauchen die meisten Menschen sehr lange bis sie damit abgeschlossen haben. Natürlich wollen sie diese Person auch nicht vergessen und haben Angst dass das passiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
baklici 11.12.2015, 21:29

die ehefrau starb vor 4 jahren ,seine freundin vor einem jahr .. glaube ,so lange die sachen da sind ,ist es für ihm nicht abgeschloßen ,es hat meinerseits mit eifersucht nichts zu tun ! auf tote kann man nicht eifersüchtig sein . denke ,er hat sich davon noch nicht gelöst ... damit nicht abgeschloßen ..

0

Ja.. so ist es.

Ich kenne einige, die sich von den Kleidungsstücken ihres Partners nicht trennen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
baklici 11.12.2015, 21:41

danke !! also ,sehe ich es richtig .. so lange das für ihm nicht abgeschloßen ist ,kann es und darf es ein zusammenleben für uns nicht geben ,sonst geht es in die hose . es wird immer die andere frau zwischen uns sein ,auch wenn sie schon tot ist .. und ich am kürzeren ast ..so lange er damit nicht endgültig abschließt ,gibt es für uns keine gemeinsame zukunft ...

1
amdros 11.12.2015, 21:44
@baklici

Deine Vermutung könnte sich bewahrheiten!? Hast du dich mit ihm darüber denn schon unterhalten? Das sollte für dich Licht ins Dunkel bringen und dein Blick auch klarer werden lassen.

Rede mit ihm..kommt aber sicher auch darauf an..wielange sie schon tot ist!?

1

Normal ist das nicht u ich würde schon sagen krankhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
baklici 11.12.2015, 21:21

es gibt mich ,doch ich habe das gefühl ,für ihm ist es noch nich abgeschloßen ,bin zwar vorhanden ,aber nur ein ersatz .. liege ich da falsch ? denke ,so lange das für diesen mann nicht abgeschloßen ist ,kann es ein ,ewentueles zusammenleben nicht geben !! so lange man sich von den sachen ,kleidung ,kosmetik nicht trennt ,ist dieser mensch ,in gewisser weise für ihm noch immer vorhanden ! denke ich da falsch ? was meint ihr dazu ? habt ihr da erfahrung ??

0
Translateme 11.12.2015, 21:30
@baklici

Da liegst du leider richtig. 

Wenn er dir was wert ist, begleite ihn zu einer Therapie. Loslassen will gelernt sein. 

Es muss nicht die Couch sein. Familienaufstellungen sind sehr effektiv u wirksam. Aber er braucht danach unbedingt eine Nachbetreuung. Es wäre gut, wenn du das mit ihm gemeinsam aber in getrennten Aufstellungen machst. Ohne dass der jeweils andere anwesend ist. Denn es kann durchaus sein, dass ihr danach beide feststellen müsst, dass ihr nicht füreinander bestimmt seid. Es kann aber genau das Gegenteil passieren. 

Es ist jedenfalls sehr spanend u eine unheimliche Erfahrung. Probiert einfach aus, ob euch diese Art der Therapie liegt.

1
Translateme 11.12.2015, 21:45
@Translateme

Ui der Arme, gleich zwei Todesfälle in so kurzer Zeit. Unbedingt was machen, er muss raus aus dem Loch. Alleine schafft er es nicht. Bei mir waren es vier in 2 Jahren. Ich weiß wovon ich spreche. Mein Leben hat sich nach den Aufstellungen völlig verändert. Zum Positiven. 

1

Was möchtest Du wissen?