Seelische Schmerzen und Depressionen führen zu erbrechen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Seelische Probleme wirken  eigentlich fast immer auch auf dein körperliches Wohlbefinden ein. So fühlen sich depressive Menschen oft krank, müde und erschöpft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Dinge - seelisch bedingt -, die einen bedrücken, können auch auf den Magen schlagen. Nicht umsonst gibt es den Spruch: Das schlägt mir auf den Magen.

Ob es wirklich durch eine Depression ausgelöst ist, mag ich nicht zu beurteilen. Das müsste ein Arzt diagnostizieren. Vorstellen könnte ich es mir, aber wissen tue ich es nicht.

Am besten Du sprichst mit dem Therapeuten darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann gut sein! Ich bin kein Arzt, aber kenne diese Probleme! Hatte in einer für mich schwierigen Zeit auch mit solchen Problemen zu kämpfen. 

Ich weiß, dass es nicht so einfach ist, aber gehe am besten zu einem Arzt. Weder eine Depression noch das häufige Erbrechen sind gut für Dich! 

Ich wünsche Dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar kann das eine Ursache dafür sein!

Gute Besserung wünsche ich Dir, alles wird gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist durchaus möglich, kann aber auch körperliche Ursachen haben. Lass es am Besten vom Arzt klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kann gut sein. Ist bei mir auch so :D Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?