Seelische Gleichgewichts störung?

1 Antwort

Der Ausdruck klingt unwissenschaftlich; vermutlich wollte dein Therapeut dir mit dieser Metapher etwas erläutern und aus irgendeinem Grund nicht die korrekte Bezeichnung verwenden.

Es bringt aber nichts, wenn Laien hier jetzt rumraten, was er gemeint haben könnte. Ich würde ihn ansprechen und bitten, dass er dir eine korrekte Bezeichnung nennt und am besten erklärt, was es ist / bedeutet.

was bedeutet Produzentensouveränität?

Konnt ihr mir das Worte mit eigen Wörtern erklären im internet habe ich nicht viel verstanden

...zur Frage

Was genau ist F33.2?

F.33.2 bedeutet "Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode" aber ich verstehe nicht was damit gemeint ist. Kann mir das jemand erklären? Was bedeutet denn Rezidivierend?

...zur Frage

Wo gibt es in Hamburg Harburg Therapeuten?

Hallo liebe Mitmenschen,

ich leide an Panik Störung und Agoraphobie. Bin zurzeit Ambulant. Mein Problem ist das die Ambulanz weit weg ist und ich nicht Bus fahren kann. Gibt es in meiner Nähe Therapeuten? Ich konnte nichts finden vielleicht wisst ihr mehr?

...zur Frage

Was bedeutet Prognose?

hab in Google die Definition nicht verstanden. Könnte mir einer vielleicht das Wort besser erklären. Danke:)

...zur Frage

Erklärung Borderline-Störung

Kann mir jemand erklären was genau "Borderline-Störung" bedeutet? Was kann man dagegen tun? Geht das irgendwann wieder weg? Und was sind Symptome und so?

Ich habs zwar auch schon gegoogelt aber die Seiten finde ich komisch!

...zur Frage

Was soll ich tun, hat jemand Ratschläge für mich?

Hallo :) Ich hätte da mal eine Frage... Ich rede mit unserem Schulpsychologen über meine Probleme, jedoch hat er mir in der letzten Stunde gesagt, dass er nicht weiß, wie lange er mir mit seiner Ausbildung noch helfen kann und er mich deshalb gerne zu einem Therapeuten schicken würde. Er hat gesagt, ich kann trotzdem immer gerne zu ihm kommen und er wird mich auch weiterhin bei allem helfen. Ich vertraue ihm und kann ihn auch verstehen jedoch möchte ich zu keinem Therapeuten, sondern weiterhin nur mit ihm sprechen. Ich weiß aber nicht, ob ich mich irgendwie dazu überwinden soll, mit einem Therapeuten zu reden, der mir vielleicht besser helfen könnte, auch wenn ich das nicht will, oder ihm versuchen zu erklären, dass ich zu niemand anderes möchte denn die Chemie stimmt und das Vertrauen auch, auch wenn er vielleicht nicht die „richtige“ Ausbildung hat.
Was mein ihr? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?