Seelenverwandt oder bloß enge Freundschaft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube es gibt so etwas wie Seelenverwandtschaft. Ich glaube ganz wichtig ist hier der Augenkontakt. Ich war 2003 auf einer Kur in NÖ. Ein Kurgast aus Burgenland hat mich besonders herzlich begrüsst. Ich kannte ihn nicht und hab nicht so freundlich reagiert wie er es erwartet hat Ich war natürlich überrascht und fast peinlich berührt. Während des Kuraufenthaltes habe ich gesehen, dass er ein ganz netter und sympathischer Mensch war. Beim Abschied war er fast irgendwie traurig, dass ich so reagiert habe. Ich hatte Angst er wäre vielleicht anders veranlagt. Dem war aber nicht so. Das ist mir leider schon mehrmals passiert, dass ich Menschen, die mir ihre Sympathie zeigten innerlich abgewiesen habe.! Aus Angst habe ich mich nicht geöffnet. Deshalb: Sei offen zu dieser Verbundeheit, denn wenn sie ehrlich ist kommt sie aus dem Innersten und hat nichts Negatives mit Dir vor. Falls diese Verbundenheit zu intensiv werden sollte kannst Du immer noch korrigieren. Ich glaube aber das ist nicht notwendig. Es sind die Augen, die Ausstrahlung, die unbewusst Menschen zueinanderführen können. Es gibt neben der Seelenverwandtschaft auch noch die Seelenwanderung. Das ist aber eine andere Geschichte obwohl einen Zusammenhang kann es auch hier geben. Alles Gute und viel Vertrauen weiterhin gitano.

Du hast es doch schon gesagt: Seelenverwandtschaft. Also, warum weitere Worte suchen?!
Nimm es hin, wie es ist. Ist doch schön, wenn man eine gute Freundin hat. Warum alles immer auseinanderbröseln...es ist wie es ist und gut ist.

Was möchtest Du wissen?