Seeeehr übel nach dem Aufstehen

1 Antwort

Ja, in dem Fall würde ich mir eine Zweitmeinung von einem anderen Arzt oder Ärztin holen. Es ist nicht befriedigend, wenn die Dame dir sagt, es könne vielleicht eine Magen-Darm-Grippe sein und das war's dann - vorausgesetzt, du hast auch geschildert, dass die Symptome schon eine Woche bestehen. Das hätte ich dir auch sagen können, ohne Honorar. Dass es allein von der Magensäure kommt kann ich mir aber auch nicht vorstellen, obwohl es mitspielen kann. Bei einer Überproduktion von Magensäure hast du meist auch brennende Schmerzen im Brustraum. Dass es im Liegen komisch ist spricht allerdings wieder dafür.

Permanente Übelkeit kann einfach viele Gründe haben, Magenschleimhautentzündung kann auch dazu führen aber eben noch sehr viele andere Dinge. Lass das gründlich untersuchen, vielleicht wäre auch eine Überweisung zum Gastroenterologen sinnvoll. Bis dahin beim Liegen ein dickes Kissen nehmen und auf säurearme Lebensmittel achten und schauen, was passiert. Es gibt auch in jedem Drogeriemarkt Tabletten gegen Sodbrennen, die sind gar nicht übel - falls es daran liegen sollte. Gute Besserung

Super vielen dank! Ich werde morgen einen neuen Termin bei einem anderen Arzt machen. Ich kann seit Wochen kaum noch Frühstücken, weil es mir sowas von übel ist. Vielen dank, hast mir echt geholfen. Bis dahin werde ich es mit dem Kissen versuchen. Schöne Woche noch!

1

Was möchtest Du wissen?