Seecontainer auf privatem Grundstück stellen, Baugenehmigung nötig (NRW)?

2 Antworten

Die Frage der Baugenehmigung stellt sich bei der Frage der Größe und Nutzung. Vorübergehend ist kein Problem. Auf Dauer ist eine Frage, wie groß er ist. Er gilt dann als bauliche Anlage und ist genehmigungspflichtig, wenn eine bestimmte Größe überschritten ist (Niedersachsen 40m³). Daneben muss das öff. Baurecht bezüglich B-Plan, Grenzabstand etc. eingehalten werden. Empfehle, Bauberatung mit konkreten Abmaßen und Vorstellungen über Nutzung, bei der Bauaufsichtbehörde.

Ich meine zu wissen, wenn Du sie nur abstellst, gibt es keine Auflagen. Erst dann, wenn Du eine Grube aushebst ab 60 cm glaube ich, wollen die wissen, was da passiert.

Na, dann habt ihr aber Schlafmützen... ;-)

0

ist ein lageplan (grundstück) für eine Baugenehmigung entwurfsabhängig?

Ich habe bereits einen architekten engagiert, es exisitiert eine alte Baugenehmigung. ich wollte von der alten baugenehmigung den alten Lageplan für den bauantrag benutzen.

Nun behauptet der architekt, der lageplan sei ENTWURFSABHÄNGIG.

Stimmt das? die Lage des grundstücks ändert sich doch nicht? Das macht doch ein Vermesser, der guckt .. misst ... und schreibt?

...zur Frage

Baugenehmigung für Mini Haus in Mecklenburg-Vorpommern?

huhu,

möchte gern ein MiniHaus zum Entspannen am Wochenende (unter 10 m2) in MV bauen. Grundstück ist nicht im Außenbereich.

Für die Beleuchtung usw. soll dann eine Inselanlage (Solar/Wind) installiert werden.

Laut § 61 LBauO M-V – Verfahrensfreie Bauvorhaben könnte ich das doch ohne Baugenehmigung machen oder ist sowas damit nicht gemeint?

...zur Frage

Gehweg auf privatem Land

Hallo! Heute habe ich einmal eine ganz spezielle Frage. Wir haben uns ein Haus gekauft. Bei genauem Betrachten der Flurstückskarte haben wir gesehen, dass das Grundstück sogar bis zum Ende des Gehweges - öffentlich - geht. Die Fläche für den Gehweg ist zwar öffentlich gewidmet, aber befindet sich in unserem Besitz. Warum sollen wir für öff. Wege unser Grundstück hergeben. Muss uns da die Stadt nicht eine Nutzungsgebühr zahlen oder ähnliches? Wir sind Eigentümer, Fremde nutzen die Fläche, aber für die Verkehrssicherungspflicht - Schnee räumen, Straßenreinigung - sind wir dann wieder verantwortlich. Das kann ja wohl nicht sein?

Ps.: Wir sind durch Zufall heute darauf gekommen. Hatten einen Container gestellt und waren der Meinung, dass es auf jeden Fall keine öff. Fläche ist. Plötzlich kam das Ordnungsamt und wollte uns auch noch bestrafen,weil wir die Sondernutzung nicht beantragt hatten. Naja, da ich aber überzeugt war, dass zumindest das Stück, wo der Container steht, nicht öff. gewidmet ist, kam es dann eigentlich wirklich heraus, dass da noch dieses Stück Gehweg dazugehört.

...zur Frage

Bauantrag für Holzbalkon nötig?

Wir sind wohnhaft in Niedersachsen und planen einen Holzbalkon anzubauen. Dieser wird eine Grundfläche von ca. 7qm haben und den Abstand zum Nachbarsgrundstück von 3m wahren. Bedarf es dazu einer Baugenehmigung? Der Zimmermeister meinte nämlich, das könne man sich sparen, es würde nur unnötig viel Geld kosten. Wir haben jedoch ziemlich penetrante Nachbarn, die immer ein Haar in der Suppe suchen. Sollte man alle Nachbarn um eine Einverständniserklärung bitten, auch wenn deren Grundstück 10m entfernt ist? Ich habe einiges im Internet dazu gelesen, aber mit unterschiedlichen Meinungen. Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Baugenehmigung im Naturschutzgebiet?

Hallo zusammen! Mein Freund hat vor kurzem ein Seegrundstück am Bodensee geerbt. Es ist ein traumhaftes Fleckchen am See! Zwar sind wir beide noch sehr jung (Ich 19, er 25) und seit ein bisschen mehr als drei Jahren zusammen, doch wir planen eine gemeinsame Zukunft. Auf Nachfrage bei der Gemeinde hieß es, dass das Grundstück in einem Naturschutzgebiet liegt und wir keine Baugenehmigung bekommen würden. Natürlich wollen wir auch jetzt noch nicht bauen, aber in 10-12 Jahren wäre finanziell ein guter Zeitpunkt. Gibt es Möglichkeiten in dieser Zeitspanne eine Baugenehmigung zu erhalten? Welche Wege sollten wir gehen? Auf dem Nachbargrundstück steht ein Neubau, der nicht älter als 5 Jahre ist.

...zur Frage

Braucht man eine Baugenehmigung, wenn man einen Teich bauen möchte?

Ich möchte mein ganzes Grundstück (500m²) komplett bewässern. Und mittendrin soll dann mein kleines 50m²-Häuschen stehen. Rundherum Wasser. Das Haus soll also nur per Brücke erreichbar sein. Brauche ich dafür eine Baugenehmigung, wenn das Haus (ohne Teich) bereits genehmigt ist? Und was ist noch zu beachten? Was ist, wenn es mal eine Woche lang durchregnet- könnte das Haus dann auch unter Wasser stehen? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?