Sedierung im Hospiz?

4 Antworten

Was sind denn Ketten Tage?

Die Palliativmedizin versucht so gut wie möglich Schmerzen zu lindern und so wenig wie möglich zu sedieren. Es gibt allerdings eine geringe Prozentzahl von Patienten, da helfen keine Schmerzmittel mehr und die werden dann in der Tat schlafen gelegt.

Vom sedieren stirbt man nicht. Eine Sedierung wird auch nur vorgenommen, wenn Schmerzmittel nicht ausreichend wirken. Sowas nennt man dann eine "Palliative Sedierung". Diese kann allerdings auch wieder aufgehoben werden. Sowas entscheidet der Palliativmediziner. Kein Mensch der Welt kann dir sagen wie lange ein Sterbender noch zu leben hat.

Das Sedieren alleine lindert meist nur die Schmerzen und entspannt. Im Hospiz bekommen viele Leute Schmerzmittel oder andere Medikamente um so "enspannt" wie möglich zu sterben.

Bis man Tod ist, dafür ist ein Hospiz ja da, fürs sterben.

Das ist mir schon klar meine Frage war ob man sagen kann wie lange es noch dauert so in etwa bis man einschläft wenn man sediert wird

0
@Dennishack

Das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Kann 2 Tage dauern oder 2 Wochen, das weiß man nie genau.

2

Was möchtest Du wissen?