Secret.de Erfahrungsberichte?

58 Antworten

Hi, ich(Mann) bin seit ca.4 Wochen bei Secret angemeldet. Im großen und ganzen bin ich ganz zufrieden. Es gibt sicher Fakeprofile, erkennt man meinstens an ausdrucklosen Profilen. Ich schreibe derzeit mit 4 Frauen, mit einer habe ich mich getroffen. Es war sehr schön, der Genießer schweigt...!! Ich denke es ist wichtig, Ausführlich anzuschreiben und nicht zu schnell zur Sache kommen. Geduld ist wichtig, ansonsten lieber gleich was bezahlbares suchen.

Lg

Ich (w, 35+) bin erst seit kurzem bei secret angemeldet, kann mich aber trotzdem über einige Kommentare/Ansichten hier nur wundern.

Was man vielleicht als Erstes aufklären sollte: der hier oft zitierte Antwortsatz "Hallo,
vielen Dank für Deine Nachricht. Leider habe ich kein Interesse an einem Kennenlernen. Dir noch viel Spaß bei Deiner weiteren Suche.
Viele Grüße" ist eine Standardantwort, die man auch als echter User selbst auswählen kann. Es gibt auch noch zwei andere mögliche Antworten, die sich aber lediglich mit der Bitte nach einem Foto des Gegenüber beschäftigen. Natürlich ist nicht auszuschließen, dass sich auch Fake-Profile dieser Standardsätze bedienen, aber nicht jede Absage mit obigem Standardsatz ist ein Fake. Ich nutze den Satz selbst oft, weil man als Frau (selbst "in meinem Alter") einfach soviele Nachrichten bekommt, dass man nicht jede individuell beantworten kann. Dies tue ich ausschließlich bei netten Schreiben und nicht, wenn Jemand plump und/oder wortkarg daherkommt.

Für Männer ist das sicher schwer auf solchen Portalen. Das liegt schon allein daran, dass mehr Männer als Frauen suchen. Und auch daran, dass von den Frauen, die dort sind, vielleicht so manche ernsthaft neugierig ist, sich aber dann, wenn es rangehen soll, am Ende möglicherweise doch nicht recht traut. Das macht sie aber nicht automatisch zu einem Fake. Generell wage ich zu behaupten, dass ICH, wäre ich ein Mann und würde dort eine Frau suchen, dies auch locker hinbekommen würde. Ob ein Treffen nachher zu einem gewünschten Ergebnis führen würde, steht auf einem anderen Blatt, aber ich würde keinem Fake-Profil erliegen und wäre in der Lage, eine echte Frau dort für mich zu interessieren. Zumindest dann, wenn ich nicht total mies aussehen würde. Kann mich manchmal nur wundern, was einige Männer für Fotos einstellen. Muss ja nicht jeder eine Schönheit sein (bin selbst auch eher Durchnschnitt), aber bei einigen sieht es aus, als wäre das ein Fahndungsfoto oder einer Reportage aus den 90ern über ländliche Swi-clubs entnommen. Lustig auch, wenn Männer nach einer Fotofreigabe fragen, aber selbst keine erteilen und man nichtmal das Profilfoto erkennen kann. Solche bekommen von mir auch keine Antwort...und solche sind es dann wahrscheinlich oft, die hier rumjammern, dass sich angeblich keine Frau meldet. Sorry, aber man muss es ja mal ganz direkt sagen: wenn ich als Mann weiß, dass die Konkurrenz enorm ist, dann muss ich mir halt was einfallen lassen. Und wenn ich das nicht kann oder nicht will, dann kann ich mir das Gejammere auch sparen.

Noch etwas zu diesen Masken, die man auf das Gesicht im Foto setzen kann: geht gar nicht!!! Wäre ich Eure Partnerin, Arbeitskollegin, Nachbarin, etc., so würde ich Euch trotzdem erkennen. Und wenn man die Maske komplett übers Bild setzt, kann man sich das auch sparen mit dem Bild. Generell stoßen mich die Masken eher ab. Sieht doch total uns*** aus. Habe schon Männer deswegen aussortiert. Ist so.

Das mit den Credits finde ich auch bescheuert. Finde das kein gutes System. Dennoch schon schräg, wie sich welche beschweren, dass sie 59 Euro investierten, aber "nur" mit 2 Frauen S** bei rumkam. Hallo? Was sind das denn für Ansprüche? Wenn Ihr Prost****** oder billigen Flatrates** sucht, müsst Ihr woanders hin.

Auf secret habe ich (männlich) durchaus schon reale und "erfolgreiche" Bekanntschaften gemacht. U.a. habe ich meine momentane Lebenspartnerin dort kennengelernt ! Man(n) kann davon ausgehen, dass die Frauen die dort unterwegs sind, durchaus sehr unterschiedliche Wünsche und Bindungsabsichten haben.

Fakt ist, dass mittlerweile trotz Frühling, überschaubarer Zielgruppe meinerseits (Altersspanne, Entfernung) offenbar ein erhöhter Anteil an Fakeprofilen unterwegs ist.

Mein Tip: Nicht sofort alle möglichen Damen anschreiben, sondern beobachten wann ein Person wieder mal on ist, bzw. die Profile "richtig" lesen lernen. Zu arg geschönte Bilder und zweifelhafte Angaben, sollten die Wahl nicht zu schwer machen.

Was weiter oben (also in älteren Beiträgen -meiner ist von April/2015) bezgl. der vorgefertigten Antworten passiert ist, kann ich anders erklären. Wenn man sich als Frau angemeldet hat, besteht die Möglichkeit, Nachrichten zu beantworten, indem man eine solche Kurznachricht auswählt. Das hat sich wohl das secret team ausgedacht, um den Frust der Herren im Zaum zu halten. Also immerhin scheint jemand so höflich zu sein, dass er dann diese Kurznachricht an Euch loslässt.

Richtig stutzig macht mich neuerdings allerdings das Verhalten mancher angeschriebenen Damen (niemals mehr als zwei gleichzeitig ;-) ) . Diese antworten nicht, sperren meine Person auch nicht und schauen sich !!! noch nicht einmal die freigegebenen Bildergalerien an (das ist eine Funktion die man individuell freischalten muss).

Bei allem Verständnis für ergebnisorientiertes Handeln, passt dieses Verhalten allerdings nicht zu einer Person die sich auf secret anmeldet. Diese Personen sind zumindest neugierig und schauen sich an, wie derjenige aussieht, der da schreibt. DAS IST MINIMUM ... und es ist überhaupt nicht zu erklären, warum das in einigen Fällen nicht geschieht !

Ich vermute, dass es sich tatsächlich um "beauftragte Personen" handelt, die den zahlenden Mitgliedern etwas vorgaukeln sollen. Das kann man nicht beweisen... aber es liegt sehr sehr nahe.

Von den anderen Fakeprofilen, wo beispielsweise junge gutaussehende Frauen (mit kaum anonymisierten Profilfotos), Männer zwischen 18-99 mit egal welcher Figur suchen... also darauf muss ich keinen Kommentar ablassen. Ich denke "gutefrage" wird auch von Verantwortlichen gelesen und an dieser Stelle muss ich sagen, dass Ihr keinen guten Weg beschreitet. Aber offenbar geht es nicht darum, die secret Seite auch noch in fünf Jahren zu betreiben ! Das ist Schade ! Ehrgefühl und daraus resultierend, ehrliches Betreiben einer Seite scheint Glückssache für die User zu sein.

Trotz allem ! Ich kann und will mich mit einem Gesamtinvest von ca 150 Euro über die drei Jahre und daraus entstandenen Bekanntschaften (es waren 7 Frauen mit denen ich intim war ! Und einer festen Beziehung ) nicht über secret beschweren.

Auch gehöre ich nicht zu Leuten, die dauernd in irgendwelchen Foren Ihren Senf dazu geben. Ich habe diesen Beitrag geschrieben, um einen differenzierten Beitrag zum Thema zu leisten und einmal zurückzugeben, was man mir an anderer Stelle geholfen hat.

Ich hoffe mein Beitrag hilft dabei weiter, die Für und Wider von secret abzuschätzen und einzusteigen ! Denn bei allem Wider, muss man doch sagen, dass eine reale Chance besteht, wenn man das richtig angeht !

Wenn ich das alles so lese, dann war ich wohl ein Glückspilz vor einigen, wenigen Jahren. Kurz dort registriert, keine Coins gekauft und regelmäßig eingeloggt, was (glaube ich), Coins brachte.

Dazu habe ich ein zwar maskiertes, aber freundliches Bild eingestellt.

Irgendwann habe ich eine anrüchige Karte erhalten und war überrascht. Blöderweise fehlten mir damals einige Coins, um zu antworten. Drei Tage später hatte ich sie mir ersessen und die Dame angeschrieben.

Ergebnis: Wir haben uns zum Kaffee getroffen, nach einer halben Stunde ist sie gleich zur Sache gekommen und die Affaire hat einige Monate viel Spaß gemacht. Wir haben uns regelmäßig tagsüber getroffen und es war großartig: Unkomplizierter, beiden Freude bereitender Sex. Und wir haben uns auch so sehr gut verstanden. Die Dame war intelligent, humorvoll und ziemlich leidenschaftlich.

Nein, ich arbeite nicht für secret.de, ich hatte wohl einfach nur Glück. :-)

Hallo, habe mich (männlich, 30) vor ca. 1 Jahr bei secret angemeldet. Mit den Start-Credits habe ich ein Treffen mit einer Frau organisieren können. Leider war ihr vorab geschicktes Foto nicht ganz der Wirklichkeit entsprechend, so dass nicht mehr draus wurde. Habe dann ein paar Monate pausiert und dann für € 29 Credits gekauft, aus denen sich allerdings nicht mehr als ein Austausch von ein paar Nachrichten ergab. Vor einem Monat dann etwa habe ich € 59 investiert und etwa 35 Frauen angeschrieben. Mit etwa 10 gab es Nachrichten-Austausch (teilweise aber auf 1-2 beschränkt), mit 3 Frauen habe ich mich getroffen und mit 2 wurde und wird es immer noch intim :)) Meiner Erfahrung nach gibt es also erst bei 15-20 Kontaktversuchen einen Erfolg.

Was möchtest Du wissen?