SD Kosten für Heilpraktiker?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Andjescka,in der Regel,50 Euro für eine Sitzung und Behandlung,Medikamente extra,du kannst aber auch nach Muster Fragen, denn Ärztemuster hat er auch und die kosten dann nichts..

Heilpraktiker und Ärztemuster?????

4

Ein Heilpraktiker kann Kosten ansetzen, wie er lustig ist - er ist, im Gegensatz zu einem Arzt - , an keine Gebührenordnung (GOÄ) gebunden und kann seine Preis selbst bestimmen.

Je nachdem, wie lange sich eine Therapie-Methode hinzieht, kann das ganz schön ins Geld gehen und wird in den seltesten Fällen von den Krankenkassen bezahlt.

Hast du, über die Kostenfrage hinaus, denn davon Ahnung, was ein Heilpraktiker ist?
Welche (Minimal-)Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um dieses Gewerbe ausführen zu dürfen?
Welche anerkannten oder pseudomedizinische Verfahren er anwendet?

Das alles sollte an erster Stelle der Entscheidung stehen, die finanzielle Seite ist für deine Gesundheit eher zweitrangig.

Beispiel: Mein letzer Versuch (Anfang 2012):

Erste Anamnese (1,5 Stunden): 180,-- + Globuli: 15,--

5 Folgetermine ca. monatlich: jeweils 45,-- + andere Globuli: 15,--

Gesamtkosten (privat): ca. 500,--.

Wirkung / Erfolg: nichts. Vertane Zeit ohne sinnvolle Therapie: 6 Monate.

Danach wurde ein gescheiter Allergietest durchgeführt, und ich habe andere Augentropfen bekommen. Kosten: Behandlung: Null. Erfolg: durchschlagend.

Gewonnene Erfahrung: unbezahlbar.

Nicht ganz, ich vergaß:

1 x Aderlass (Schwarzgalleirgendwas): 40,--

1 x Blutkristallanalyse: 60,--

Die Darmsanierung habe ich abgelehnt. Zum Glück.

5

Der Fragesteller wollte in Erfahrung bringen welche Kosten auf ihn zukommen und keine Grundsatzdiskussion über die medizinisch und wissenschaftlich nachgewiesene Wirksamkeit irgendeiner Methode in Erfahrung bringen.

Dafür gibt es möglicherweise andere Foren.

Persönliche Angriffe und Verläumdungen scheinen mir nicht angebracht. Für offene und faire Diskussionen stehe ich gerne über PN zur Verfügung.

Aha. Es gilt also als guter Rat, wenn jemand Werbung für Zusatzversicherungen macht, welche homöopathische Behandlungen finanzieren, obwohl man diese selbst verkauft. Und je mehr man bereit ist, dafür zu bezahlen, desto mehr Werbung darf dann hier einfließen. Danke! Verstanden...

Meinst du das? Ist das ein persönlicher Angriff oder eine Verleumdung? Oder meinst du die Aufstellung der mir entstandenen Kosten?

3
@Bennykater

Der Fragesteller hat nach Kosten gefragt und nicht nach schlechten Erfahrungen. Wo liegt dein Problem? Ja, ich verkaufe unter Anderem auch Krankenzusatzversicherungen wenn der Kunde das wünscht. Was machst du beruflich?

1
@Underfrange

Ich habe angegeben, welche Kosten mir entstanden sind. Und - obwohl das hier nichts zur Sache tut - ich bin Lehrer und habe keinen materiellen Vorteil davon, ob jemand zum HP geht oder nicht. Aber ich habe Schüler, die homöopathisch "behandelt" werden.

1

Persönliche Angriffe und Verläumdungen scheinen mir nicht angebracht. Für offene und faire Diskussionen...

Dann verweise ich mal auf Deine Worte:

Also nimm bitte nicht nur die Schlechtredner zur Kenntnis die am lautesten Schreien

und kann dazu nur sagen:

"OK. Ich habe keine weiteren Fragen mehr."!!

4

Liebe " andjeschda " ich habe mir ein paar von deinen Fragen angeschaut und ich muss sagen Hut ab. Das gefällt mir, dass du dich so viel umsiehst, um Schlimmeres zu unterbinden. Da wo ein Wille, ergibt sich der Weg von alleine, wenn er denn stark genug ist, um dann auch zur Tat schreiten zu können. Viele Menschen haben geglaubt sich Gesundheit erkaufen zu können, mussten aber erkennen, dass man selbst mit seinen Gedanken oft nicht auf dem positiven Weg geblieben ist. Schau dich in meinen Antworten ausgiebig um, und du kannst einen kostenlosen Weg finden, den vor dir viele ganz skeptisch sahen, sich aber von dem Unglaublichen selbst überzeugen wollten. Alles Gute beim Lesen!

Schau dich in meinen Antworten ausgiebig um

Das Gleiche kann ich nur zu meinen Kommentaren zu diesen Antworten raten!

2

Du brauchst ja einen Termin und bei dieser Gelegenheit vorab bitte fragen, fragen, fragen!!!

Das ist wirklich sehr unterschiedlich. Zu beachten ist das jemand der ein Heilungsversprechen gibt meistens als unseriös einzustufen ist. Also vorsichtig sein und telefonisch erst mal anfragen.

0

Was möchtest Du wissen?