SD Karte bei Unterwasserkamera Braucht man bei einer Unterwasserkamera eine neue SD Karte oder kann man immer noch die alte benutzen?

2 Antworten

Der SD-Karte ist es völlig gleichgültig, ob sie in ein Autoradio eingesteckt wird, in einen Audio-Player, einen Video-Player, einen Kartenleser, ein Diktiergerät, eine Unterwasser- oder Oberwasser-Kamera. Es muss nur der Kartenslot passen. Die Karte ist ein Datenspeicher und interessiert sich nicht für Wasserdichtungen an Gerätegehäusen.

Zum Vergleich: Der Suppenschüssel ist es auch wurscht, ob sie mit Gemüse oder Bananen gefüllt wird.

Natürlich kannst du die alte Karte weiterverwenden.

Formatiere sie in der neuen Kamera, dabei werden alle Daten gelöscht und die Karte für die Kamera eingerichtet, dann gibts keine Probleme.

Was möchtest Du wissen?