Scream-Schrei wenn Du kannst.....

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Ich hab den Film, bzw die Filme wirklich gefühlte 100x gesehn und finde vor allem Scream Teil1 ziemlich sozialkritisch... Die zwei Mörder sind typisch gehobene Mittelschicht und mussten noch nie in ihrem Leben auf etwas verzichten bzw. einen Schicksalsschlag verarbeiten. Als Sydneys Mutter eine Affäre mit Billy's Vater hat und die Ehe daran zerbricht, kann Billy das nicht verkraften und tickt vollkommen aus. Stu ist meiner Meinung nach sowieso psychopathisch und zieht einfach mit bei dem Racheplan. Sie glauben von sich allen überlegen zu sein, vor allem weil sie ihre Taten damit erklären wollen, kein wirkliches Motiv zu haben...

Hoffe das hat geholfen :) Liebe Grüße!

Wenn Du Scream 1 von 1996 meinst, dann schau doch bitte einfach mal die letzten 10 Minuten. So ausführlich, wie Stuart und Billy dort (genreüblich) erklären, WARUM sie das machen, da sollten alle Fragen beantwortet sein !

Billy einer der Protagonisten hat eine Mutter und die hat ihn und seinen Vater verlassen weil der Vater mit der Mutter von seiner Freundin was hatte ein Verhältniss. Wenn du dir auch mal den Film genau anschaust sagt er auch das er sich durch Horrorfilme anregungen geholt hat mit seinem Freund zusammen. Er findet es auch besser wenn es kein Motiv gibt. Ich denke du hast dir den Film angeschaut, wieso fragst du dann hier wieso die ber Killer mordet.

Weil er scheinbar die letzten 10min gepennt hat und den erklärenden Monolog von Stuart und Billy verschlafen hat ;-)

0
@uncutparadise

Sehe ich auch so, er meint er hätte ihn zwar gesehen weiß aber gar nicht worum es im Film geht. Wer beim Film aufpasst muss nicht fragen wieso diese so ist jenes so ist. Viele reden ja auch lieber beim Film anstatt ihn zu schauen, kann man immer wieder im Kino beobachten. Versteh nicht wieso man sich dann überhaupt einen Film anschaut, wenn ich quatschen will schaue ich mir keinen Film an und geh erst recht nicht ins Kino wo eine Karte 10 € oder mehr kostet. Ein leidiges Thema das du denke ich mal auch nur zu gut kennst.

0
@johnconnor

ich bin eigentlich ein sehr friedlicher mensch. wenn mich aber bei einem film paar leute zuquatschen (oder mit sms stören) und mir dann hinterher fragen stellen... also nehmts mir nicht übel, aber gerade scream ist eine mischung aus den regeln des genres und der veralberung genau dieser regeln. anders ist auch dieser erschöpfende monolog am ende nicht zu erklären, in dem eigentlich alles bis ins details erklärt wird. ist einfach cool von wes craven ;-) wieso dann noch fragen auftauchen...

0

Was möchtest Du wissen?