Scottish Terrier - geeignet für Anfänger?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte mal vor einigen Jahren das Vergnügen ;-))

Ehrlich gesagt würde ich einem Anfänger davon abraten. Der Schotte ist extrem introvertiert und duldet keine anderen Götter neben sich!

Der Pflegeaufwand ist nicht zu unterschätzen, ausser man macht das halt als Hobby und Zeitvertreib selber ;-)) Das Haar muss alle 6 Wochen bis 12 Wochen gezupft/getrimmt werden,niemals scheren sonst verfärbt sich das glänzende Schwarz in mattes, hässliches schwarzbraun. Der Bart ist schnell verklebt und schmutzig, muss also regelmäßig gewaschen werden. Die Krallen mussten bei unserem oft geschnitten werden > Tierarzt <

Eigentlich ein kerniger zäher Bursche, als (ursprünglich) schneidiger Jagdgebrauchshund auch mit starkem Willen, Durchsetzungsvermögen und großem Gebiss... unsere Neufundländer haben im Gegensatz zu ihm ein "weicheres Maul".

Solltest Du Dich für einen Schotten entscheiden, kauf nicht gleich beim ersten Züchter!!!

Die GUTE Kinderstube und eine liebevolle Hausaufzucht sind unbedingtes MUSS um einen Hund mit liebem Wesen zu bekommen!!! Der/Die Züchter/in sollte Dir auch nach dem Kauf immer als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung stehen und auch in schwierigen Situationen eine Hilfe sein!

Ein Schotte ist nur optisch ein kleiner Hund, in Wirklichkeit ist er ein ganz Großer, der konsequent erzogen werden MUSS.

Es sind Jagdhunde. Das heißt sie haben ordentlich trieb und ihre Erziehung ist nicht so einfach. Würde ich für anfänger nicht empfehlen

Es ist ein sehr aktiver Hund der sehr viel Auslastung braucht. Wenn du selbst aktiv bist, dann wäre er auch für Anfänger geeignet.

Originelle Hunderasse?

Hallo Zusammen,

also meine Familie zieht ja bald um in ein größeres Haus. Jetzt hat meine Mutter das Thema Hund auf den Tisch gebracht und jeder wünscht sich gern was Anderes. Ich würde gern wissen, welcher Hund für uns 'Anfänger' geeignet wäre. Wir ziehen in ein großes Haus mit Garten. Parks und Felder/Wiesen sind in unmittelbarer Nähe. Es wäre so gut wie immer jemand zuhause. Jeder in der Familie ist bereit eine Aufgabe zu übernehmen und sich zu kümmern. Ich selbst habe auch schon Erfahrung mit Hunden und Erziehung. Habe schon einen Hund allein erzogen, meine Pflegehündin Lucy. Sie hört echt prima und ich denke, bei einem Welpen würde es mir echt Spaß bereiten zu sehen, wie er aufwächst. Wir wünschen uns nicht aus Langeweile einen Hund, nein. Unser Hundewunsch wurde schon unter der ganzen Familie gut beraten und wir sind uns der enormen Verantwortung bewusst.

  • Mama (45) Selbständige Tanzlehrerin/hat eine eigene Tanzschule - Australian Shepherd
  • Daniel (45) Selbständiger Versicherungsmakler/Sportlicher Berater unserer Eishockeymannschaft - Weimeraner
  • Melody (22) Sucht eine neue Stelle im Krankenhaus - Französische Bulldogge/Stafford Shire Terrier
  • Marie (17) Schülerin - Shiba Inu
  • Ich (14) Schülerin - Meinen Pflegehund Lucy ;D

Ihr seht das geht Alles sehr weit auseinander. Aber jeder wäre bereit einen Kompromiss einzugehen, bis auf Daniel (-.-'). Der hat sich festgefahren mit seinem Weimeraner.. Das verlangen wir von unserem Hund (ist echt nicht sehr viel):

  • leicht erziehbar (soweit es geht)
  • sportlich
  • kann auch ruhig sein/sich selbst beschäftigen
  • glattes bis leicht welliges Fell
  • längeres Fell (nicht zwingend)
  • mindestens kniehoch (nicht zwingend)

Es muss also nicht eine der oben geannten Rassen sein. Wir Alle sind offen für Neues. Hoffe soeinen Hund gibt (müsste eigentlich, oder). Bitte nicht solche Antworten wie: 'Golden Retriever oder Labrador'

Es sollte schon eine Begründung geben, warum der Hund zu uns passt. Danach kann ich ja selbst recherchieren ;D Danke, Kim

...zur Frage

Ist das elektronische Halsband für Hunde erlaubt?

wenn ein elektronisches Halsband für einen Hund nur benutzt wird, wenn durch die Benutzung der Hund oder Andere in Ausnahmesituationen vor Schaden bewahrt werden können, ist es dann erlaubt?

...zur Frage

Sind Yorkshire-Terrier für Allergiker geeignet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?