Schwur brechen (Islam)?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

dein Freund hat schon mal falsch angefangen. Das konntest du nicht unbedingt wissen. Es gibt keine vorehelichen Beziehungen bei uns Muslimen. Deshalb halte ich deine Aussage für zweifelhaft, dass er ein relativ streng gläubiger Muslim wäre. Wenn er das wäre, hätte er nichts mit dir angefangen.

Das spricht absolut nicht gegen dich!  Er hätte dich gleich heiraten sollen, wenn er es ernst meint.

Da er schon diese Sünde gemacht hat, kommen weitere wie das Schwören einfach dazu. Das Schwören ist dem Muslim so gut wie untersagt. Wenn er mit diesen Sünden stirbt ist dies nicht besonders gut für ihn.

Leider fallen viele Mädchen auf solche Schwätzer herein. Dies könnte vermieden werden, wenn in den Schulen allen Schülern der richtige Islam vermittelt werden würde. Und dazu gehören auch die nicht vorhandenen vorehelichen Beziehungen. Dann wären alle Mädchen vor solchen schlechten Menschen geschützt, zumindest hätten sie das Wissen davon.

Vergiss ihn einfach. Ich weiß das ist nicht einfach. Aber versuche es bitte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das alles nichts als Fantasie ist, kommt auf ihn gar nichts zu.

Wer so etwas glaubt, sollte meines Erachtens bitte mal auf den Boden der Realitäten kommen.  Weder gibt es so etwas wie Hölle, noch paradiesische Belanglosigkeiten als jenseitige Belohnungen. Es ist mir völlig unverständlich, wie im Jaher 2016 erwachsene Menschen, die das Wahlrecht haben, Kinder großziehen  dürfen und Maschinen bedienen dürfen, solche Kindereien glauben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund ist ein Heuchler und Lügner.

  • Im Islam ist der voreheliche Kontakt eine Sünde (haram). Ein Moslem darf sich nur verheiratet einer Beziehung hingeben.
  • Im Islam gibt es keine Schwüre.

Es wird auf Deinen Freund nichts zukommen. Im Islam ist die Taqiyya (erlaubte Lüge wenn es dem Islam oder dem Muslim nutzt) erlaubt.

Wenn er also einen Zweck hinter seiner Taqiyya gestellt hat, dann ist das im Rahmen des Islam keine Sünde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kosova27
28.04.2016, 23:07

Stimmt nicht!
Taqiyya ist die Verheimlichung des eigenen Glaubens wenn man sich unter Gefahr zwang oder sonstiges steht das ist jedoch eher bei dem schiitischen Islam.

1

Es erwartet ihn genau dasselbe wie alle Menschen. Und wie alle anderen Primatenarten auf Erden. Was das ist, das weiß niemand. Daß da was ist, dafür gibt es keinerlei Anzeichen. Daß es nicht die von dir beschriebene Hölle ist, davon ist zweifellos auszugehen.

In Zukunft wäre vielleicht bei solch zweifelhaften Schwüren ein wenig mehr Skepsis zu empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von comhb3mpqy
28.04.2016, 23:07

Es gibt sehr wohl Gründe, um an Gott zu glauben, ich bin Christ.

Auch in der heutigen Zeit passieren Wunder, die auch von Ärzten
untersucht werden. Wenn es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum ein Mensch gesund wurde, dann ist ein Schritt getan, damit das Wunder auch bestätigt wird. Die Ärzte wissen auch nicht immer, dass ihre Untersuchungen für die Kirche sind. Es kann sein, dass es eine Bedingung ist, dass ein Wunder passiert sein muss, damit ein Mensch von der katholischen Kirche heilig gesprochen werden kann.

In der Bibel stehen erfüllte Prophezeiungen, z.b. zum Gebiet, was aus unserer Sicht der Nahe Osten ist. Es steht auch in der Bibel, dass falsche Propheten aufstehen werden. Es gibt auch noch viel, viel mehr erfüllte Prophezeiungen. Auch belegen Funde, dass die Bibel gut überliefert wurde.

Gründe, um an ein Leben nach dem Tod zu glauben gibt es auch. Man kann im Internet auch mal nach "Mädchen begegnet Jesus" oder
"Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen).

0
  • Der Freund scheint sich nicht aus zu kennen im Islam .Voreheliche Beziehungen sind verboten auch für Männer .Daher ist er wenn er nicht umkehrt ,laut Islam ja schon ein abgefallener und gar  kein Muslim mehr.
  • Schwören dazu  ist den Christen und Muslimen nicht erlaubt .
  • Aber das hilft dir jetzt auch nicht weiter  .Sie froh dass du den Lügner gerade  noch rechtzeitig losgeworden bist ,denn du hast gewiss etwas besseres verdient .

http://www.1001geschichte.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Relativ streng gläubig" sagt einiges.
Der Bruch eines Schwurs wird durch die Speisung von Armen oder Fasten beglichen.
Entweder man ist gläubig oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von navigator2012
28.04.2016, 21:39

Er ist gläubig*

0

in die Hölle kommt

Dann wäre die Hölle schon überfüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Moslime ist vieles anders. Ein Moslem der seine Ehe beenden möchte, braucht nur 3 x sagen "Ich verstoße dich" und das war es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutefrage4343
28.04.2016, 21:29

Deine Aussage suggeriert, als ob es im Islam kein Scheidungsverfahren oder Gericht gibt. Einfach nur etwas 3 mal sagen und man ist sie los. Das stimmt nicht.

0

Vielleicht kommt dann die Scheidung auf ihn zu.

Eine Hölle gibt es nur in den Köpfen von Menschen. Und wenn man sich und/oder anderen das Leben zur Hölle macht. Ich hoffe, IHR macht euch nun nicht gegenseitig das Leben zur Hölle. 

P.S.: im Voraus

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?