Schwul?Eltern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey!

Mann, es macht mich fertig, beim Thema "schwul sein" immer wieder dasselbe Problem zu lesen: Wie sage ich es meinen Eltern!

Ich bin Mutter eines Sohnes (18) und einer Tochter (16). Beide sind Linkshänder. Und so, wie ich von Beginn an beobachtet habe, mit welcher Hand sie zugreifen, damit ich ihre Händigkeit kennenlerne und die richtige unterstütze und nicht etwa unterdrücke, so habe ich ab einem gewissen Altern von den "Menschen" gesprochen, die sie später mal lieben oder heiraten werden. Und noch später habe ich "Junge oder Mädchen" und noch später "Mann oder Frau" gesagt, bis beide alt genug waren, dass wir in Ruhe darüber sprechen konnten, wie schwierig es für mich ist, von ihrer sexuellen Zukunft zu sprechen, ohne sie in eine Richtung zu drängen.

Ich wollte meinem Sohn gegenüber nicht immer von "deiner Frau" sprechen, falls er für möglich hält, dass er mal einen Mann haben wird. Aber wenn ich immer von beiden Möglichkeiten sprach, konnte mein heterosexueller Sohn sich fragen, warum ich immer für möglich hielt, er könne schwul sein. Also, es ist auch für Eltern nicht leicht, es richtig zu machen.

Aber: Es gibt in meinen Augen überhaupt keine Entschuldigung dafür, dass man homosexuelle Menschen ablehnt! Dass Homosexualität eine "Errungenschaft" höherer Entwicklung ist, beweist die Tatsache, dass nur weit entwickelte Lebewesen diese Sexualität haben können. Man weiß es von Vögeln, Delphinen und Walen, Affen und vielen anderen Tieren. Also ist es offensichtlich eine Spielart der Natur.
Wie kann der Mensch so arrogant sein, das unterdrücken und abschaffen zu wollen?

Und wie können Eltern die Liebe zu ihrem Kind in Frage stellen, wenn sich dieses als homosexuell outet? Allein dieses coming out! Dass das überhaupt so ein act sein muss!
"Stellt euch vor, ich bin verliebt! Und er heißt ..." sollte alles sein, was ein Mädchen oder ein Junge sagen muss.

Lieber kekskrueeemel (netter Name), es tut mir so Leid, dass deine wunderschöne Erfahrung der ersten Liebe so belastet sein muss. Wenn du dich nicht traust, mit deinen Eltern darüber zu sprechen, hol dir Hilfe von einem Verwandten, der gelassener damit umgeht. Und wenn es so jemanden auch nicht gibt, geht zu einer Beratungsstelle für Jugendliche. Die können dir Mut machen und helfen, dieses Gespräch mit deinen Eltern vorzubereiten. Und sie können dich auffangen, wenn es nicht so gut gelaufen ist. Vielleicht führt auch jemand das Gespräch mit dir zusammen.

Ich wünsche dir ganz viel Mut und ganz viel Erfolg bei deinen Eltern!

Und ich wünsche dir und deinem Freund ganz viel Spaß und Herzklopfen und wunderschöne Stunden. Liebe ist so schön!

Übrigens kannst du unter meinen Antworten mal suchen, ich hatte das Thema schon. Vielleicht hilft dir da was weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kekskrueeemel
07.12.2015, 20:52

Danke für die Antwort.! :3

1
Kommentar von Mario4Sport
09.12.2015, 09:12

Hey Kekskrueeemel, du solltest diese Antwort ausdrucken und deinen Eltern einfach mal auf den Tisch legen. Vielleicht bringt sie das zum nachdenken.

Ich bin so froh, dass immer mehr Menschen, und vor allen Eltern, etwas liberaler und toleranter werden. Es gibt nichts schlimmeres für einen Menschen, wenn er gezwungen ist seine Persönlichkeit zu unterdrücken oder verstecken zu müssen. AngJuli, ich wünsche mir mehr von euch! Hut ab! Respekt! Und danke!

1

Es ist besser es ihnen zu sagen als dass sie es irgendwann einmal herausfinden.
Stehe einfach zu dir und so wie du bist.

Ich finde es schon schade wie deine Eltern denken.
Homosexuelle sind auch nur Menschen und sind auch keine Schande.

Du schaffst das ok?
Ziehe es einfach durch und schäme dich nicht dafür.

Ich wünsche dir viel Glück mit deinen Eltern und eine schöne Beziehung. ^w^

LG EyelessEmocore *^*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei so wie du bist und versteck dich nicht auch nicht vor deinen Eltern sag es ihnen, einfach Grade raus , dann ist es raus. Vielleicht werden sie erstmal ein Schock haben aber du bist ihr Kind und sie werden dich auch weiterhin lieben. Ganz viel Glück mit dem Jungen und deinen Eltern :) 

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kekskrueeemel
07.12.2015, 20:35

Dankeschön! (:

0

wenn die schon so eine Einstellung haben dann warte bis du ausgezogen bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oje. Armer Kerl! Irgendwie musst du aber dort durch, wenn du glücklich sein willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jenne1982
07.12.2015, 20:29

Es geht sie auch so nichts an. Auch wenn du noch keine 18 bist. Sag es ihnen...

0

Sie werden das schon verstehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schreiberhans
07.12.2015, 20:34

auf das Pferd würde ich nicht unbedingt setzen

0

Kennst du Matthew lush? //Gaygod? Wenn nicht solltest du unbedingt seine Videos angucken........das könnte dir helfen.:3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?