Schwule Phase seit 2 Jahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

Eigentlich kann sich die Sexualität während des ganzen Lebens verändern.
Doch das wichtigste ist, dass du es akzeptieren kannst, und das scheint bei dir kein Problem zu sein.

Psychologische Seite:

Unterdrückt man gewisse Triebe oder lebt Fantasien nicht aus, bzw. unterdrückt sie anstelle sich mit ihnen zu beschäftigen hat die langfristige Folge, dass die Triebe nur noch stärker werden.

Beispiele dafür findest du immer wieder.
Ein 16 Jähriger Junge unterdrückt seine Gefühle für Männer, da seine Familie konservativ ist. Er gründet eine Familie obwohl er seine Frau nicht liebte. Mit 50 wir ihm klar, dass er nur einmal lebt und outet sich. Er ruiniert damit mehrere Familien und verschwendete sein halbes Leben.

Wenn du allerdings deine Triebe auslebst oder zumindest akzeptierst und über sie nachdenkst, dann können sie auch wieder verschwinden, auch bleiben, aber der Drang auszuleben wird nicht schlimmer und du hast mehr Kontrolle über deine Sexualität.

Usprung;

 Einerseits ist es nur natürlich, dass man ein theoretisch sexuelles Interesse für alle Geschlechter entwickelt. Einer der grössten Forscher auf diesem Gebiet sagte, jeder sei von Geburt an Bisexuell. Nebenbei habe ich niemanden in meinem Leben kennengelernt, der mir noch nicht berichtet hatte, auch theoretisches Interesse für das selbe Geschlecht zu haben/gehabt zu haben.

Wenn du die psychologischen Aspekte verstanden hast, dann kannst du dir selbst erklären ob es bleiben wird oder nicht; Du kannst es nicht wissen.
Aber es spielt keine Rolle - Du lebst in einem aufgeklärten Land (teils) und es steht dir frei, Spass zu haben im Leben.

Lebe deine Gefühle aus. Mach dich so hübsch vor Jungen wie du willst und habe auch einen Freund wenn du möchtest.

Niemand darf dich einschränken und lass dich auch nicht einschränken.
Aber bitte, bitte ettiketier dich nicht mit schwul. Denn wenn du jetzt allen sagst du seist schwul, dann kann das automatisch gewisse weibliche Personen abschrecken, an welchen du vielleicht doch noch Interesse haben wirst später.

Bei weiteren Fragen kannst du mir gerne eine private Nachricht schicken.

Fruendliche Grüsse,
Playforia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das ist keine Phase mehr, aber wir hatten vor kurzem in Bio besprochen das sich das ändern kann. Ich dachte auch mal ich hätte mich in eine Freundin verliebt, aber dann nach ein paar Tagen dachte ich mir einfach "neeee" xD, naja jetzt weiß ich seit einem und einem halben Jahr das ich nicht in sie verliebt war, das war mehr eine Phase als das schwul sein. Liebe Grüße & viel Glück in diesem Jahr ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :) Ich bin 22 und selbst schwul und hatte genau so eine Phase, man weiß am Anfang noch nicht zu welchem Geschlecht man gehört. Du wirst es in der Zeit durch Erfahrungen und so merken. Bei mir fing es mit 17 an wie ich schwul geworden bin. Mach dir keine Kopf lass dich von keinem beeinflussen Lebe dein Leben wie du es für richtig hältst. Wenn du magst können wir ja mal persönlich schreiben. Dann gebe ich dir Ratschläge. Dir noch viel Erfolg und viel Glück :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aww wie süß. Ich finde schwule Jungs voll cute 😊. Naja auf jedenfalls das ist dir über lassen wenn du nur auf Jungs stehst dann wird es auch weiterhin so bleiben, aber wenn du dir denkst so ne ich habe KB mehr auf Jungs dann kannst du ja nur noch an Mädchen denken. Also es ist dir über lassen ob du auf Mädchen oder Jungs stehst :)) 

LG😊😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, bist wahrscheinlich n Homo.
Is aber nicht schlimm. Chill.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
261201 02.01.2016, 00:26

Homo bedeutet Mensch auf Latein, ist besser wenn man's weiß. :)

0
NoSoulNoMind 02.01.2016, 06:10
@261201

"Jugendslang". Hasse so unnötige Kommentare, kannst dir sowas sparen und deine Zeit in Ganja, bzw. etwas sinnvolles investieren. Jeder hier weiss, was ich mit "Homo" meine. c ya

0

Was möchtest Du wissen?