Schwul und 14

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bitte deine Eltern um ein Gespräch in Ruhe und sag ihnen, dass du auf Jungs stehst. Wenn du dich das noch nicht traust schau mal ob es in eurer Stadt nicht eine Beratungsstelle für homosexuelle Jugendliche gibt. Achte aber darauf, dass das nicht irgendeine kirchliche Einrichtung oder so ist, die dich zum Psychologen schicken wollen ;)

naja dann oute dich doch zuerst bei deinen Eltern, und dann sags einfach denen, die dir noch wichtig sind. Einfach geraderaus sagen. natürlich wird es einen kurzen Schockmoment geben, aber echte Freunde werden dich so akzeptieren und falsche eben nicht :)

Deinen Eltern kannst du das ja sagen, aber was die Schule betrifft, solltest du dir überlegen, ob du dich nicht besser bedeckt hältst, bis du deinen Abschluss hast. Du bietest dich sonst beschränkten Idioten als Mobbingopfer geradezu an.

Sag es ihnen. Du bist ihr Sohn und wenn sie dich von ganzen Herzen lieben akzeptieren sie das auch wenn man das erstmals verdauen muss (manche Eltern, nicht alle)

Hej, das kann man echt nicht pauschal beantworten. Schließlich kenne ich weder dich, noch deine Eltern, noch deine Umwelt. Aber nimm doch Kontakt auf zu irgendwelchen Organisationen, Schwulengruppen oder so, und frag sie nach ihren Erfahrungen. Kannst auch anonym nachfragen. Z.B. google mal die "nummergegenkummer", da weiß vielleicht jemand, wo du dich hinwenden kannst. Alles Gute!

Du könntest dich z.B. erst outen, wenn du den 1. (festen) Freund hast. Dabei solltest du dann aber weder herumstammeln noch Löcher in den Boden gucken - zeige, dass du so bist, wie du bist und dazu stehst. Das kostet vlt. etwas Überwindung, aber danach geht's dir bestimmt klasse :-)

Bei deinen Eltern outen solltest du dich auf jeden Fall. Das wird dir auf jeden Fall schonmal weiterhelfen, damit klarzukommen und dir Mut für weitere Outings (wenn man das so nennen kann) geben. Da du erst 14 bist, denke ich, dass deine Mitschüler im Kopf noch nicht so "reif" sind um das zu akzeptieren und zu tolerieren. Du musst es ihnen ja auch noch nicht sagen. Wenn du mal einen Freund hast, und es unumgänglich ist es deinen Mitschülern zu verheimlichen, kannst du dich ja immer noch outen.

LG & viel Glück :)

schau doch mal bei dbna.de oder bei iboys.at vorbei das sind richtig gute coming out storys dabei und du kannst auch "gleichgesinnte" kennenlernen :) ... hoffe dir hilft das :D

Wir wissen nicht, wie dein Umfeld sozial eingestellt ist, weder kennen wir deine Klasse noch deine Eltern und Verwandten, auch nicht deine besten Freunde.

Das wichtigste, das man dir raten kann: Setz dich nicht zu fest unter Druck und mach keinen auf Stress mit alles morgen schon erledigt haben. Es kommen Gelegenheiten, wo man das in ein Gespräch einflechten kann, ganz natürlich.

"Meine Eltern, nehmt mal Platz..." muss so nicht sein. Was hindert dich daran, dich erst dann zu outen, wenn du einen Freund hast?

Deine Umgebung hat keinen Anspruch auf dein jetziges Outing. Wenn dein Gefühl sagt, es sei richtig, dann ist der gute Moment gekommen. Das kannst nur du vor Ort bestimmen. Das Bauchgefühl täuscht selten.

also einfach dazu stehen und darauf stolz sein

dann ist es für dich auch kein problem es jemandem zu sagen ;)

das ist heutzutage schon ,,normal´´

du musst es ja nicht jeden sagen, sollte es raus kommen steh dazu!

Was möchtest Du wissen?