Schwul oder nur ein Trick.

13 Antworten

Niemand kann Homosexuelle am Verhalten erkennen!

Was du meinst, ist das du sogenanntes homosexuelles Verhalten erkennen kannst. 

Das ist ein himmelweiter Unterschied.

Du würdest doch auch eine Frau nur weil sie Fußball spielt, sich in den Schritt greift oder lautstark rülpst auch nicht als Mann sehen?

Auch wenn sie Klischees bedient, die auf Männer gemünzt sind.

Klar, Klischees treffen häufig zu, so das du vielleicht eine hohe Trefferquote hast, aber es sind und bleiben Klischees.

Und mit dem homosexuellen Verhalten ist das genau so.

Ich mal mal ein Bild.......

Das Bild soll nur veranschaulichen, dass es auch andere Schnittmengen gibt. Es ist kein Maß für die Verhältnismäßigkeit. Die Welt ist nicht so einfach, dass man jeden, der den kleinen Finger abspreizt, oder die Hand mit dem Handrücken an die Stirn legt oder mit hoher Stimme spricht, oder beim gehen betont mit den Hüften schwingt, oder was auch immer, als schwul entlarven kann. Es gibt wahrscheinlich nicht zwei Menschen, die völlig gleich sind, nicht mal eineiige Zwillinge.

Wir müssen nur alles in Schubladen ablegen, damit unser beschränktes Gehirn damit klar kommt. Aber man dieses Kliescheedenken, mit Lernen, Toleranz und Offenheit unterdrücken.

Von wegen Schwule erkennen - (schwul, Tricks)

Aber man kann dieses Kliescheedenken, mit Lernen, Toleranz und Offenheit unterdrücken.

3

Doch man kann schon welche an ihrem verhalten erkennen keine Frage.

Nur weil Sie die nicht erkennen, muss das ja nicht auf jeden zutreffen.

0
@HansFassbinder

Antwort nicht gelesen oder nicht verstanden.

Man kann "schwules" Verhalten erkennen, nicht mehr und nicht weniger. Du kannst aber nicht erkennen, ob ein Homo oder ein Hetero dieses schwule Verhalten an den Tag legt.

0

auweia - also du meinst die Frage anscheinend wirklich ernst. Dann mache ich mir mal die Mühe das aufzuklären: 

Also du schreibst im Prinzip: Schwule erkennt man am schwulen Verhalten. Wenn sich jemand also nicht schwul verhält, aber schwul ist, täuscht der dann alle? Habe ich die Frage so verstanden????

Kommt jetzt darauf an, was du unter homosexuellem Verhalten definierst. Wenn du damit ein wenig tuckig oder weiblich meinst, dann ist das so:

Homosexualität hat nicht zwangsläufig etwas mit solchem Verhalten zu tun. Homosexualität sagt einzig und allein aus, dass jemand nur Menschen vom eigenen Geschlecht sexuell anziehend findet und sich auch in sie verlieben kann. Insofern ist das Gehirn in der Hinsicht bei Schwulen weiblich gepolt. Bei 85% der Schwulen (bin selber schwul, kenne da viele) würde ich sagen bleibt es auch dabei. Sie sind nicht auffällig tuckig, sie kleiden sich normal und man würde es ihnen auf der Straße nie ansehen, dass sie schwul sind. Ja, es gibt einige Schwule die auf der einen Seite noch mehr Weibliches abbekommen haben als die sexuelle Präferenz und wenn die noch einen eher extravertierten Charakter haben, dann fallen die auf der Straße auf und bleiben definitiv im Gedächtnis hängen. Aber: Das sind die wenigsten. Du kommst abends vom Shoppen nach Hause, hast noch das Bild von dem komischen Paradiesvogel da im Kopf, den du irgendwo gesehen hast, bist aber noch mindestens 20 anderen Schwulen über den Weg gelaufen bist, die du gar nicht wahrgenommen hast.

Deswegen für dich als Antwort auf deine Frage: Wenn du mit schwulem Verhalten eher tuckiges Verhalten meinst - dann NEIN, daran erkennt man keine Schwulen. Man erkennt sie generell nur sehr schwer. Wenn also jemand ganz normal männlich wirkt, aber mit einem Mann zusammen ist - dann ist der einfach nur ein ganz normaler Schwuler, der verstellt sich dann aber nicht, der ist so. Du musst da ein paar Klischees aus deinem Kopf räumen ;)

liebe Grüße

Ich kenne Männer, die sind hetero, haben Weib und Kind zusause, tucken aber rum, mannomann...

Ob nun jemand tuntig wirkt, hat nicht sehr viel mit der sexuellen Orientierung zu tun. Genausowenig wie jede kerlige Frau gleich lesbisch ist.

Die meisten Schwulen und die meisten Lesben sehen nicht anders aus und geben sich nicht anders als die große Maße. Sie fallen nicht auf. 

Dann gibt es eben einfach Menschen, die haben große Gesten, eine andere Sprechweise, sie gehen anders. Ob die dann aber schwul, lesbisch oder hetero sind, das ist dann immer noch ihr Geheimnis.

Vom Äusseren auf die sexuelle Orientierung zu schließen ist nicht möglich. Klar, oftmals liegt man richtig, aber eben auch immer wieder mal total daneben.

Abgesehen davon: Tuntige Schwule haben es enorm schwer, überhaupt einen Partner zu finden, da die meisten Schwulen mit dem Getue und Getucke eben auch ihre Mühe haben. Klingelts?

Mir ist es egal weil ich weiß, dass niemand etwas dafür kann. Manche haben eine hohe Stimme, manche eine Tiefe. Manche wackeln mehr beim Gehen, manche weniger. Sie können nichts dafür. Ich sehe den Menschen, ich sehe kein Geschlecht, kein Alter und keine sexuelle Orientierung. Ist mir alles egal. Es gibt überall tolle Menschen und überall Idioten.

Du solltest vielleicht bei deinen Klischees etwas aufräumen und diese über Bord werfen. Nicht jede kurzharige Frau im Holzfällerhemd ist eine Lesbe und nicht jeder gestylte Junge ist schwul.

Was möchtest Du wissen?