Schwitzige Hände und schwitzige / stinkende Füße

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo ich kann euch da nur Odaban empfehlen.. Ich habe das für Hände und Füße und es ist wunderbar. Das hilft echt gut. Damit seid ihr eure lästigen Leiden endgültig los. Das bekommt ihr im Internet und in der Apotheke. Ist etwas kostspieliger als manch andere Produkte, aber es lohnt sich. Echt gebt da lieber ein wenig mehr Geld aus, bevor ihr haufenweise Geld für günstigere Sachen ausgebt, die dann aber doch nicht anschlagen. Ich kenne das, habe lange nach dem passenden gesucht. Habe hier und da immer wieder Geld ausgegeben für günstigere Produkte, die dann aber doch nichts gebracht haben. Als ich dann einen Tanzkurs mitgemacht habe und ständig schwitzige Hände hatte habe ich die Handlotion von Odaban ausprobiert und neugierigerweise auch gleich das Fußpuder ausprobiert. Seitdem gibt es nichts anderes mehr für mich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen kann man bei Aufregung nasse Handflächen und Füsse bekommen, so wie andere im Gesicht rot werden, das hat mit Stresshormonene und stärkerer Durchblutung zu tun.

Zum anderen reagiert die Haut auf sogenannte Hygienemassnahmen irritiert und versucht sich dagegen zu schützen.

Die Haut hat einen natürlichen Fett- und Säureschutzmantel ( = ph-Wert 5,5 )Wenn du diesen durch zuviel Waschen oder falsche Seifen zerstörst, kommt Haut aus dem Gleichgewicht.

Also erstmal weniger und dann nur mit Waschlotion ph-Wert 5,5  waschen oder duschen.

Dann Hände und Füsse gut mit Essigwasser (1:10)  einreiben, ganz trocknen lassen und jetzt noch mit einer Handschutzcreme (wie für Handwerker) eincremen. Am Anfang mehrmals täglich, mit der Zeit reichen dann weniger Behandlungen.

Dann muss sich die Haut nicht mehr mit übermässiger Schweiss- oder Talgproduktion wehren. Das gleiche hilft auch bei zuviel Schweiss und Geruch an anderen Körperstellen. Wenn die Haut ihren eigenen Säureschutz (ph-Wert 4,0 bis 5,5) hat, können sich keine unerwünschten Keime oder Geruchsbackterien ansiedeln.

 Das ist besser und günstiger als alle Werbeempfehlungen über teures Zeug, das eh nicht hilft. Alles Gute L.G. mary

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne Dein Leiden sehr gut. Ich musste super viel ausprobieren, bis ich nun eine zufriedenstellende Lösung gefunden habe. Jeden Tag waschen und ganz wichtig: ordentlich zwischen den Zehen trockenrubbeln. Und dann Zedernasohlen aus Zedernholz in die Schuhe, die saugen Feuchtigkeit auf und verhindern Geruchsbildung. Kosten 12 Euro und halten bei mir 3, im Sommer eher 2 Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das selbe Problem schon seid längerem und ich benutze für die Füße Fußpuder (1,50 € bei DM) sowie für die Hände eine Hand Lotion die in der Apotheke erhältlich ist, ODABAN HAND LOTION. Eine Lotion, die zwar etwas kostspielig ist, aber seehr sparsam angewendet wird, sodass man sie lange haben kann. Ich hoffe ich konnte helfen. Freundliche Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Vernlagung.

Es gibt die Möglichkeit entweder die Schweißdrüsen in Händen und Füßen operativ zu entfernen bzw. zu veröden oder du kannst deine Hände und Füße jeden Abend ca. 30 Minuten mit einem Iontophoresegerät behandeln.

Keine der beiden Lösungen ist optimal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris99993
07.10.2010, 18:10

Aber es muss doch irgendwas geben, wisst ihr wie das ist wenn ihr zu einer guten Freundinn fahrt, auf einma stinken eure Füße richtig unangenehm =/ mit den Händen ist es ganuso schlimm =/

0

Dann bist du einzigartig auf eine negative Seite ; )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das habe ich auch!

und ich weiß das ist echt peinlich!

ich habe das mal gegoogelt und als antwort kamm immer nur:_ Schuheinlagen aus Zedernholz!

für schwitzige Hände habe ich aber auch nichts gefunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?