schwitzige Hände!? es nervt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kommt darauf an, wie stark deine Hände schwitzen.

Wenn deine Hände leicht feucht sind, kannst du es mit natürlichen Mitteln versuchen: Eichenrinde oder Salbeibäder, diese Pflanzen haben eine adstringierende Wirkung, Salbei kannst du auch zusätzlich als Tee trinken. Egal ob als Bäder oder Tee, die kontinuierliche Anwendung ist hier wichtig. Genussgifte wie Alkohol und Kaffe fördern das Schwitzen. Auch Stress ist auch ein Auslöser für vermehrtes Schwitzen.

Neben natürlichen Mitteln kann man dann noch Antitranspirante auftragen. Antitranspirants verringern die Schweißabsonderung durch temporäre Verengung oder Verstopfung der Schweißdrüsen. Die meisten Mittel beinhalten Aluminiumchlorid. Die aber auf Dauer die Haut massiv austrocknen können.

Wenn es ein nasses, tropfendes Schwitzen ist, handelt es sich um Hyperhidrose (krankhaftes Schwitzen) Auch hier gibt es viele Möglichkeiten zur Behandlung, die von Iontophorese (Gleichstrombehandlungen) bis zu Botoxunterspritzungen und Schweisdrüsenabsaugung reichen. Bei krankhaften Schwitzen übernimmt (zumindet in Österreich die Krankenkassa die Behandlung) Ein Dermatologe kann dir hier weiterhelfen!

Ein klasse Mittel gegen schwitzende Hände ist Anti-Pickel-Waschgel. Manche dieser Waschgele trocknen die Haut leicht aus, um die Pickel zu verkleinern.

Das Austrocknen hat bei meinen Händen auch prima funktioniert. Einfach Waschgel (ohne Wasser) einreiben, bisschen warten, dann abspülen und gut abtrocknen. Schon bleiben die Hände länger trocken.

Das beste mittel dagegen ist die Ursachen Bekämpfung. Solange dies nicht möglich ist, evtl weil noch danach gesucht wird, kannst Dixie in jede Jacken und/oder Hosentasche ein Taschentuch legen. Wenn du nun jemandem die Hand reichen willst kannst du sie so kurz trocknen. Mit den anderen Tipps, Apfelessig usw solltest du es vllt in den griff kriegen

Ich würde an deiner Stelle einfach mal in die Apotheke gehen und fragen, was man dagegen benutzen kann. Ich kenne z.B. Magnesiumcarbonat (benutzen die Turner, damit sie nicht wegrutschen). Vielleicht gibts das ja auch irgendwie als Salbe oder so? Sonst läufst du mit weißen Händen rum ;o)
Oder aber du gehst mal zum Hautarzt, auch er kann dir da weiter helfen.

Hey es gibt so ein mittel gegen schwitzen das heißt yerka und damit kann man fußbäder machen und ich denke dass das genauso gut mit handbädern geht :D

Bei den Füßen wirken Bäder in Apfelessig hervorragend. Wäre einen Versuch wert, das mit den Händen zu versuchen.

Kaffeekonsum und desgleichen könnte auch eine Rolle spielen oder die ausbaubare Fitness des Kreislaufs.

Was möchtest Du wissen?