Schwitzen trotz 2 Anti-Transpiranten

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://www.gutefrage.net/tipp/achselnaesse-was-kann-man-tun

Hab das gleiche Problem, nur extremer. Habe dazu mal einen Tipp verfasst. Deswegen verlinke ich das hier nur, und spare mir den ganzen Sermon hier nochmal zu posten.Vielleicht hilft Dir das ja weiter

Versuche mal ein richtiges Antitranspirant !Ich nutze Never-Sweat und bin hochzufrieden! Mein Achselschweiss war ziemlich stark und so habe ich auch ne ganze Menge an deos ausprobiert ! Letztendlich habe ich das neue Never-Sweat ausprobiert und bin dabei geblieben ! Wenn´s nicht wirkt bekommst du dein Geld zurück. Also kkein Risiko außerdem versenden die Portofrei !

Versuch es mal mit einer zusätzlichen Einnahme von Silicea Schüßlersalzen, erhältlich in der Apotheke. Silicea reguliert die Schweißbildung.

Was tun gegen Schwitzen/Schweiß/Schweißflecken?

Hallo, Ich (14 Jahre, weiblich) habe ein großes Problem mit dem Schwitzen. Ich schwitze viel zu stark, schon bei der kleinsten Nervosität oder körperlichen Anstrengung. Beim Sportunterricht trage ich schon ein schwarzes Shirt, aber man sieht trotzdem den Schweißfleck, und ich muss immer mit an den Körper gepressten Armen durch die Halle Rennen, und mit nassen Achseln sich zu bewegen ist auch unangenehm. In der Schule schwitze ich generell stark, und ich melde mich schon gar nicht mehr. Zu Hause schwitze ich nicht ganz so stark, nur in Der Öffentlichkeit wenn ich nervös bin. Ich benutze auch Deos, Hydro Fugal, Nivea Stress Protect, usw, aber die haben den einzigen Vorteil das es nicht so riecht, aber schwitzen tue ich trotzdem. Ich rasiere mich regelmäßig und gründlich, etc. Ich kann viele meiner Klamotten deswegen nicht mehr anziehen, bin in meiner Bewegung und in meinem gesamten Leben eingeschränkt und keine Ahnung... Es mag ja sein das es daran liegt das ich in der Pupertät bin, aber all meine Klassenkameraden haben keine Schweißflecken unter den Armen, und schwitzen so gut wie gar nicht Beim Sportunterricht. Was kann ich denn tun? Meine Mom nimmt das gar nicht ernst, so nach dem Motto das geht vorbei, aber ich will nicht mehr so eingeschränkt Leben. Ich habe dadurch auch wahrscheinlich weniger Selbstbewusstsein, und gehe ungerne in die Öffentlichkeit. Im Winter sieht man das gar nicht, wegen den Pullovern, auf dem Stoff siegt man keine Schweißflecken, aber ich kann ja schlecht im Sommer Pullover anziehen, besonders gegen das Schwitzen ^^ ( obwohl ich auch das schon gemacht habe) Und was kann ich im Sportunterricht anziehen? Was kann ich dagegen tun? Vielen Dank schon mal im Voraus, N.

...zur Frage

Hemd in der Hose, wie Schwitzen verhindern?

Hallo,

ich schwitze relativ stark unter den Achseln, hab das Problem aber weitgehend im Griff, da ich im Sommer ausschließlich Polohemden und Freizeithemden über der Hose trage, die auch meistens ein bisschen weiter sind. Zudem achte ich bei der Farbwahl darauf, dass Schweißflecken nicht so auffällig sind. Im Winter hab ich das Problem nicht, da trag ich meistens Pullover mit T-Shirt drunter und die schwitze ich nicht durch.

Jetzt wechsele ich aber bald den Arbeitgeber und beim neuen kann ich meinen bisherigen Kleidungstil nicht beibehalten, da ich damit underdressed wäre. Die meisten neuen Kollegen tragen Business-Hemd in der Hose (Jeans o.a.).

Hemd in der Hose hasse ich allerdings wie die Pest! Erstens muss man die Hemden relativ eng geschnitten kaufen, sonst sieht es einfach nicht aus und zweitens fehlt auch durch das Einstecken in die Hose ein wichtiger Belüftungsfaktor. Wenn ich also Hemd in der Hose tragen sollte, würden sich (auch völlig ohne Anstrengung) ziemlich schnell große Schweißflecken bilden.

Was könnte ich tun?

  1. Manche tragen ja ein T-Shirt unter dem Hemd "Das T-Shirt saugt den Schweiß auf und das Hemd bleibt trocken". Das würde bei mir aber gar nicht funktionieren. Durch das T-Shirt ist mir noch wärmer, ich schwitze noch viel mehr und T-Shirt+Hemd wäre innerhalb kurzer Zeit durchgeschwitzt.

  2. Achselpads habe ich mir schon mal gekauft, allerdings haben die sich dann nach paar Stunden abgelöst und nichts ist peinlicher, wenn plötzlich ein Stück Watte irgendwo im Ärmel rumhängt.

  3. Ich benutze normales Antitranspirant-Deo (Nivea Invisbile), habe aber auch schon mit Deo-Kristall und Rexona Maximum Protection experimentiert, dort aber keine verminderte Schweißbildung gegenüber meinem jetzigen Deo feststellen können.

Welche Tipps habt Ihr für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?