Schwitzen nach Alkoholkonsum

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schwitzen nach Alkoholkonsum und jeder, der dies bei sich bemerkt, sollte zu einem Arzt seines Vertrauens gehen, um die Ursachen für das Schwitzen nach dem Alkoholkonsum auf den Grund zu gehen. Zu den möglichen Ursachen gehört u.a. ein Leberschaden, wobei die Leber durch den Alkohol mit der Entgiftungsarbeit überfordert wird.

Alkoholkonsum, besonders in hohen Dosen, bringt den Körper zum schwitzen. Der Körper versucht der "Vergiftung" mit Alkohol durch schwitzen entgegenzuwirken. Das ist auch bei Giften, Drogen und ungesunder Ernährung so.

Das ist aber durchaus ein Zeichen für eine Leberfunktionsstörung. Lass mal deine Leberwerte messen. Eine kranke Leber kann man auch ohne Alkohol bekommen. Ich kenne das von meinem Vater, der niemals Alkohol trank.

Chillersun03 01.12.2013, 12:01

Das wird immer verrückter hier, leberfunktionsstörung? Bei einem 17 jährigem, weil er nach ein paar Gläsern Bier schwitzt? Has du dir das ausgedacht?

0
MaaartinMueller 01.12.2013, 13:46

Meine Blutwerte sind alle ok, die wurden erst vor kurzem von vorne bis hinten durchgecheckt.

0

Alkoholismus ist ein weites Feld - nebenbei!Durch den Alk öffnen sich deine Poren.Dein Körper ist im Stress;er muss das Gift abbauen;dein Herz schlägt schneller.Beim Rauchen hingegen schliessen sich die Poren.

Was rein geflossen ist,muss auch wieder raus!!! Dein Blutdruck und Puls steigt an,daher schwitzt du!

Was möchtest Du wissen?