Schwindelsymptomatik

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Für Schwindel ist der HNO Arzt zuständig, vielleicht findest du eine Uni Klinik die auf Schwindel spezialisiert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde noch den HNO arzt versuchen, um die meniersche krankheit o. ä. ausschließen zu lassen. da schwindel öfter mal mit dem ohr, dem gleichgewichtssinn, zu tun hat, bist du dort sicher auch richtig. psychotherapie kannst du dann immernoch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Biggi1992 24.03.2013, 20:56

War ich schon, ein CT wurde ebenso gemacht. Die Klinik in der ich war, da waren sogar spezialisten für HNO-Bereich. Der Chefarzt konnte alles organische vom Ohr ausschließen.

0

Auf jeden Fall mal zum HNO-Arzt. Habe mal gehört, dass solche Schwindelanfälle auch durch Flüssigkeitsansammlung in einem bestimmten Bereich des Ohres zustande kommen kann. Diese kann - glaube ich - durch bestimmte abprupte Bewegungen, die der Arzt dann an einem durchführt, sozusagen "rausgeschüttelt" werden. Das ganze hat sicher einen Namen. Würde ich den Arzt mal direkt fragen, ob es sich um sowas handel kann. Für Ärzte ist es auch nicht immer leicht, aus den Schilderungen zu entnehmen, was dahintersteckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Warst du mal beim Orthopäden? Das kann auch von der HWS herkommen. also Verspannungen im Nacken -Schulterbereich oder eine allgemeine Fehlhaltung. Immer gleich Psychisch, ja damit sind die Ärzte schnell dabei. Eine Röntgenaufnahme und Abtasten vom Nacken- Schulter - Rücken kann alles Aufklären. Druck im Kopf u. Schwindel passt nämlich dazu. Nasenbluten eher nicht. Aber Nasenbluten, dass kann einfach mal von einer kleinen Geplatzen Ader herkommen. Nasenbluten kann nicht psychisch sein. Das kann nur von Geplatzen Adern oder Bluthchdruck herkommen. Psychisch heißt ja man hat vielleicht ma Magenschmerzen vor Aufregung , aber ist die aufregung Vorbei sind auch die Magenschmerzen wieder weg. das nur als Beispiel. Und wenn die Nase Blutet, dass kann man sich nicht Einbilden. Das ist nun mal da und muss igrndewo herkommen. Wenn du noch nicht beim Othopäden warst dann sollte das der nächste Gang sein. VW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schulmedizin befasst sich leider nicht mit allen Aspekten des Menschen. Manchmal werden Krankheiten und Symptome durch Blockaden oder Störungen des Energieflusses ausgelöst. Das kommt zwar jetzt sehr esotherisch rüber,aber in vielen solcher Fällen funktioniert es tatsächlich.Und der Mensch besteht nun mal aus mehr als Haut und Knochen. Die Chinesische und die Antroposophische Medizin befassen sich überwiegend mit solchen Dingen. Wenn du schon bei jedem normalen Arzt warst, hast nichts mehr zu verlieren. Versuch es doch einfach mal. Vielliecht liegt die Ursache ja tatsächlich im Verbogenen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst Du bei Deinem Ärztemarathon auch mal bei einem Schwindel-Spezialisten ? Das sind meist HNO-Ärzte und das macht auch Sinn.

Um den Psycho-Faktor zu klären und auszuschalten, ist es am einfachsten mal einen Termin bei einem Therapeuten zu machen und ihm die gesamte Situation zu schildern. Entweder sieht er Sinn in einer Therapie, dann wird es Dir helfen, wenn er keinen Sinn drin sieht, bekommst Du was schrifltiches das Du dann bei Gelegenheit vorlegen kannst.

An Deiner Stelle würde ich mich auf keinen Fall gegen eine Therapie wehren, denn das macht alles nur noch schwerer. Es steht Dir auch nicht auf die Stirn tätowiert, falls Du eine Therapie machst ;-) Es ist eine Option und die solltest Du nicht einfach ungenutzt ignorieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Biggi1992 24.03.2013, 20:57

ich habe verschieden HNO Ärzte konsumiert, selbst war ich in einer HNO Fachklinik, allerdings konnte dort alles organische ausgeschlossen werden. Verhaltenstherapie steht noch bevor.

0
SisterSue 24.03.2013, 21:06
@Biggi1992

Dann versuche Dich auf die Verhaltenstherapie ganz offen einzulassen und warte ab was passiert. Man ist oft recht überrascht, was da so alles besser werden kann ;-) Nicht aufgeben und jede Option nutzen und dann wirst Du das auch wieder los.

0

Ich habe genau das gleiche Problem! obwohl ich nicht ein kleines Baby, um zum Löschen kümmern. awww, ich kann sehen, warum du Angst hast, sie zu halten. Ich kann nicht entscheiden, ob die Symptome unten sind die wirklich heiße Wetter, oder wenn es etwas völlig anderes. Ich schlage vor, das Trinken von viel cool, feuchtigkeitsspendende Flüssigkeiten und stellen Sie sicher, bleiben nicht in der Sonne zu lange. Sie hätten einen Hauch von Sonnenstich. ich weiß, ich bekomme sehr schwindelig aus mit niedrigem Blutdruck und ich oft ohnmächtig als Ergebnis. vielleicht haben Sie auch einen niedrigen Blutdruck haben. Ich wünschte, ich könnte mehr hilfreich. Ich denke einfach, sollten Sie Ihren Arzt zu besuchen und eine ordnungsgemäße Prüfung und professionelle Beratung in dieser Situation. hoffe, Sie fühlen sich bald besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?