Schwindelanfälle- mögliche Ursachen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Schwindel ist ein Alarmzeichen des Gehirns, ein Hinweis darauf, dass eine Störung im engeren oder weiteren Bereich des im engeren oder weiteren Bereich des Gleichgewichtssystems vorliegt.

Schwindel kann sich ganz unterschiedlich äußern. Er kann plötzlich, ohne Vorzeichen als Schwindelanfall, häufig in Form von Drehschwindel, auftreten. Solche Schwindelattacken können unterschiedlich lang andauern, von Sekunden bis Stunden, und dann vergehen, um sich nach einer gewissen Zeit wieder einzustellen. Die Attacken setzen mitunter auch bei bestimmten Bewegungen, bei körperlichen Belastungen oder in bestimmten Situationen ein. Manchmal halten Schwindelzustände Tage und Monate durchgehend an (Dauerschwindel). Für einige Patienten sind Schwindelgefühle zu einem ständigen unangenehmen Begleiter (chronischer Schwindel) geworden. Die jeweiligen Störungsmuster geben manchmal schon Hinweise auf eine mögliche Ursache.

Das Gehirn verarbeitet die Informationen und sorgt, dafür, dass alle Bewegungen aufeinander abgestimmt sind und wir uns ganz selbstverständlich im Alltag bewegen. Dazu speichert es die notwendigen Bewegungsabläufe, die wir dann meist ganz unbewusst ausführen. Neue Kombinationen kommen hinzu bzw. können eintrainiert werden.

Damit sie reibungslos funktionieren, müssen alle Teile des Gleichgewichtssystems und das Gehirn insgesamt gut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden.

Das Gleichgewichtssystem im Gehirn ist lernfähig (siehe oben). Körperliche Aktivität und gezieltes Gleichgewichtstraining sind deshalb der Schlüssel für mehr Bewegungssicherheit. Wer sich regelmäßig bewegt, ausgewogen ernährt, Alkohol und Nikotin meidet sowie Stress abbaut, trägt dazu bei, auch die Gefäße, den Stoffwechsel und seine Psyche gesund zu erhalten – alles wichtige Voraussetzungen für ein gesundes Gleichgewicht.

http://www.apotheken-umschau.de/Schwindel

Hatte das früher auch oft. Seit ich mehr trinke, ist es weg. Probiers mal aus, vielleicht löst das dein Problem. Falls du ein Smartphone hast: Da gibts eine tolle App: "Water Your Body", die gibt vor wieviel du ca trinken solltest und du kannst immer einspeichern, wenn du was trinkst. Du wirst dann auch regelmäßig ans Trinken erinnert.

Hey hab das auch schon gehabt. Ich hab Football gespielt und dort hatte ich das oft nachdem Training. Mein Blutdruck bzw Puls war allerdings zu hoch und ist nach dem Training nicht von alleine wieder runter gegangen. Lass dein Blutdruck beim Arzt unbedingt untersuchen.

ursachen können vieles sein, das beste, du läßt dich bein doc einmal durchchecken.

Da gibt es sehr viele mögliche Gründe und Ursachen. Da kann dir eigentlich nur ein Arztbesuch weiterhelfen.

Sehr niedriger Blutdruck kann auch Schwindelanfälle auslösen ... genaues kann nur ein Arzt dazu sagen.

unschuldsdrama 27.03.2012, 13:02

Niedriger Blutdurck kann sein, ich war deswegen schonmal beim Arzt. Hab dann ein Langzeitblutdruckmessgerät bekommen, allerdings war da alles in Ordnung.

0

das kann von zu wenig Flüssigkeitszufuhr bis hin zum Gehirntumor alles umfassen - am besten gehst du zum Arzt und besprichst die Sache mit ihm...

zu wenig wasser oder magnesium mangel

Niedriger Blutdruck

Ratespiel? Nein! Arztbesuch? Ja! Wird in diesem Falle dringend empfohlen.

Was möchtest Du wissen?