schwindel und beim schlucken druckkopfschmerzen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Waghalsige Vermutungen meinerseits: Ich tippe mal auf das Wetter. Dein Kreislauf verträgt das nicht so gut, deswegen ist dir so schwummrig und auch manchmal schwarz vor Augen.

Bei mir schwellen bei Wetterwechsel die Nasenschleimhäute an, wodurch ich auch merkwürdige drückende Kopfschmerzen an Stirn, Nase und zwischen den Augen bekomme.

Du könntest auch mal deine Sehstärke überprüfen lassen. Kann sein, dass deine Augen überfordert sind, was zu den Kopfschmerzen führt und durch die Anstrengung bekommst du diese Schwindelgefühle.. (glaub ich aber eher nich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JenniHerthaBSC 22.03.2014, 03:40

Genau das gleiche hab ich auch vermutet und bin deswegen nicht zum arzt :) danke :)

0
nireen 22.03.2014, 04:04
@JenniHerthaBSC

Bei der Nasensache helfen abschwellende Nasentropfen(aber nur vorrübergehend) und wenn man weiß, dass das immer wieder auftaucht, sollte man regelmäßig eine Nasendusche machen.

Kreislauf: viel, viel trinken und bewegen. Koffein (vorausgesetzt du bist alt genug - man weiß ja nie xD) hilft auch wahre Wunder :)

0

Hört sich nach einer Stirnhöhlenentzündung an. Am besten würde hier der Hals-Nasen-Ohren Arzt auch HNO genannt helfen können oder ein guter Allgemeinmediziner. Geh lieber früher als später bevor du richtig krank wirst. Schau mal ob Sinupret forte hilft und Spitzwegerich. Würde mehr warmen Tee trinken und tun was der Arzt sagt. Liebe Grüße und gute Besserung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Schwindel könnte auch die Ursache von Blockaden im Wirbel Bereich sein, ich würde dir empfehlen zum Orthopäden zu gehen, falls es ganz extrem ist / wird kannst du am Montag auch in die Notsprechstunde gehen.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JenniHerthaBSC 22.03.2014, 03:38

Hab ne chronische Wirbelsäulenentzündung und hab auch schon dran gedacht das es vom Rücken kommt aber hatte sowas 22 jahre noch nie :( deswegen hatte ich das wieder ausgeschlossen

0
butterfass1004 22.03.2014, 04:09
@JenniHerthaBSC

Na ja, ich hatte auch ständig Schwindelgefühle - (wenn ich rückblickend schaue dann fing es so um 2010 an - ganz schleichend) - es wurde immer schlimmer und schlimmer bis zu dem WE wo ich in meiner Küche 2x kurz hintereinander das Gleichgewicht verlor, 2 Tage später hatte ich meinen Termin beim Orthopäden der dann an Hand der Röntgenbilder Blockaden im Halswirbelbereich feststellte - heute geht es mir wieder gut ;).

Darum denke ich das du es in diese Richtung unbedingt untersuchen lassen solltest!

1

Was möchtest Du wissen?