Schwindel nach Reiten

2 Antworten

probier es aus wir können ja auch nicht hellsehen.. aber ich würde mich mal ordentlich durchchecken lassen irgendwas kann ja nicht stimmen. vielleicht bist du unterzuckert oder so

Woher sollen wir das wissen? Das kann eine Allergie sein, das kann Asthma sein oder etwas ganz anderes wie Unterzuckerung usw. usw.

Versuche es und wenn es nicht geht, ist das eben nicht Dein Sport.

Aber wenn man abends oder nachmittags reitet, dann sehe ich keinen Zusammenhang zwischen einer nächtlichen Ohnmacht.

Ist das normal? (Schwindel beim Singen)

Wenn ich singe, ist mir in letzter Zeit immer total schwindelig. Ist das normal?

...zur Frage

Schwindel, Nasenbluten, Stress?

Wenn ich aufstehe wird mir nach einer zeit schwindelig, habe gerade einfach so noch Nasenbluten dazu bekommen.. kann das vom Stress kommen? Kann ich davon umkippen? :/

...zur Frage

Was kann man gegen verspannungschwindel machen?

Hallo, ich bin sehr verspannt im nackenbereich momentan und wenn ich aufstehe habe ich das Gefühl es zieht mir die Füße gleich weg und mir ist schwindelig, 1frage, kommt der Schwindel von den verspannungen? & 2. Was kann ich machen das es meinem Nacken und dem Schwindel besser geht. Danke für die antworten

...zur Frage

Reiten trotz Schwindel?

Denkt ihr ich kann heute reiten obwohl mir etwas schwindelig ist, ich habe immer einen niedrigen Blutdruck, also es ist alles normal, ich bin mir nur einfach nicht sicher, aber eigentlich kann ich ja rechtzeitig absteigen oder?

...zur Frage

Muss ich zum Arzt nach einer Ohnmacht?

Ich bin in der Nacht bewusstlos geworden ich weiß nur noch das meine Mutter mich im Zimmer gefunden hat und dann bin ich wieder bei Bewusstsein gewesen und habe dann starke Kopfschmerzen bekommen gestern starken Schwindel und mir ist schlecht heute ist mein Schwindel nicht mehr so schlimm. Sollte ich trotzdem zum Arzt? Ich bin letztes Jahr schon mal in Ohnmacht gefallen war aber nicht beim Arzt

...zur Frage

Pferd schlägt beim reiten mit dem Kopf. Was tun?

Hallo Seit einiger Zeit schlägt meine Stute beim reiten vermehrt mit dem Kopf. Angefangen hat dies ganz plötzlich vor ca. 3 Monaten. Zwischenzeitlich war es schon einmal viel besser. Zu dieser Zeit wurde sie sehr oft vom Boden aus gearbeitet, longiert und dressurmäßig geritten. Nachdem hatte sie dann ca. 4 Wochen Pause aufgrund von einem leicht überdehnten Knieband. Seitdem ich sie nun wieder reite, schlägt sie wieder schrecklich mit dem Kopf oder läuft wie eine Giraffe. Sie wehrt sich komplett gegen den Zügel und ist total verspannt. Ich weiß nicht an was dieses Verhalten liegen könnte. Habt ihr eine Idee? lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?