Schwindel, Migräne und Rückenprobleme. Hängt das zusammen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lasse dich mal vom Orthopäden gründlich untersuchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine echte Migräne kommt nicht vom Rücken. Kopfschmerzen ist nicht immer Migräne, obwohl die Begriffe im Deutschen ständig vertauscht werden. Eine Migräne hat ganz betsimmte Ursachen aber nciht total eindeutige Symptome. Wenne s wirklcih Migräne ist, gibt es keinen direkten Zusammenhang. Wenn du Spannungskopfschmerzen hast, ist der Zusammenhang sehr wahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meerlies
19.05.2016, 23:11

Ich wollte es auch nicht rüberkommen lassen als wenn meine Migräne vom Rücken kommt. Das schien mir nur seltsam dass mir während Migräne schwindelig wurde und jetzt während der Steißprobleme. Die Migräne wurde mir vor 8 Jahren im Krankenhaus diagnostiziert und seitdem von 3 Hausärzten bestätigt. Typisch einseitig stechende Kopfschmerzen. Bei mir meist beidseitig aus dem Nacken kommend, lichtempfindlich und auch Geräusch und geruchsempfindlich mit Erbrechen bzw Übelkeit. Ich kann nur still und absolut dunkel daliegen. Wenn ich mich bewege wird es schlimmer, fühlt sich dann seltsam pulsierend stechend an. Total komisch zu beschreiben. 

0

ja, das kann zusammenhängen, ich habe eine Blockade in der Wirbelsäule und daher auch seit langem Migräne. bin aber auch bei der Physik in Behandlung und dadurch wird es wirklich besser. würde an deiner stelle mal zum Orthopäden oder kopfschmerzzentrum fahren und das checken lassen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?