Schwindel, ausgelöst durch Kopfbewegungen?

6 Antworten

Zum Arzt solltest Du auf jedenfall, einfach nur um es abklären zu lassen. Am besten gehst Du erst zum Orthopäden, der Deine Halswirbelsäule checkt, sollte dort alles in Ordnung sein, würde ich Dir den HNO-Arzt empfehlen, zum checken Deines Gleichgewichtsorgans im Ohr. Sollte dort auch alles in Ordnung sein, wirst Du wahrscheinlich zum Neurologen geschickt werden. Der sollte Dich auch ordentlich durchchecken, evtl. EEG und Ultraschalluntersuchung deiner hirnversorgenden Blutgefäße machen und ggf. eine MRT anleiern. Sollte das alles in Ordnung sein, wirst Du wohl unter einem gutartigen Lagerungsschwindel (medizinisch: benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel) leiden. Ist sehr verbreitet, sehr unangenehm und es gibt auch nicht viel, was hilft, außer viel trinken und trotzdem weiter bewegen, auch wenn es noch so schwer fällt. Hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen.

Der Schwindel scheint durch das Gleichgewichtsorgan verursacht zu werden. Trinkst Du genug? Auf jeden Fall solltest Du mal zu einem HNO-Arzt gehen. Dein Hausarzt wird Dich sicher gerne überweisen, wenn Du ihn bittest.

Ferndiagnosen von Laien sind schwierig, deshalb solltest Du mit Deinem Arzt sprechen. Dafür kann es sehr unterschiedliche Gründe geben.

Was möchtest Du wissen?