schwimmunterricht was soll ich nur machen?

6 Antworten

Gewöhn Dich an die Schwimmbrille oder schwimm ohne Lisen, evl. mit einer Brille, wenn Du so schlecht sehen kannst. Gegen nasse Haare hilft nicht tauchen, hochstecken evtl. Badehaube. Wenn alles nicht infrage kommt, trag eine warme Mütze auf dem Rückweg, damit Du nicht krank wirst.

Also ich war in etwa der selben Situation, als ich in der Schule Schwimmunterricht hatte.

Bei mir war es aber so, dass ich ohne Brille/Kontaktlinsen kaum was erkannt habe. Daher habe ich mit entschlossen, meine weichen Monatslinsen im Wasser drinzulassen, es ist nie eine abhanden gekommen und mein Auge hat keine Schäden davon getragen (das mache ich auch heute noch so).

Meine Erfahrung: Es ist außerst unangenehm, Wasser auf die Linse zu bekommen, sie saugt sich dann mit dem Schwimmbadwasser voll und klebt regelrecht unangenehm auf dem Auge. Kurz rausholen und abspülen hat das Gefühlt wieder gebessert. Allerdings hilft das auch gegen das Verlieren...

Ich hab nie eine im Schwimmad verloren. Allerdings auch immer schön die Schwimmbrille getragen. Mir ist es aber auch schon passiert, dass ich (also privat, nicht im Schwimmunterricht) die Augen mit Linsen unter Wasser geöffnet hab. Dachte schon: Das wars, weg sind sie aber ne, so leicht wirst du die nicht los.. :)

Wenn es für dich möglich ist, ohne Linsen und Brille deine Umwelt noch gut zu erkenne, würde ich aber ein Döschen mitnehmen und die Linsen entfernen. Wenn du geübt bist dauert das Einsetzen keine 2 Minuten...

mach die linsen zum schwimmen raus und nutze eine brile hinerher kannst du sie ja dann wieder tauschen

Was möchtest Du wissen?