Schwimmunterricht Transsexuell

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du aufgrund dieser Sache (Schwimmen und Transsexualität) schon psychische Probleme bekommst, dann wird dir dein Arzt, der deine Geschichte kennt, ein Attest ausstellen, das besagt, dass du vom Schwimmunterricht befreit bist.

Überlege gemeinsam mit deinem Therapeuten, was und ob du überhaupt anderen etwas mehr von dir erzählst.

Noch einmal: bei deinem Leidensdruck wirst du sicher eine Befreiung vom Schwimmunbterricht bekommen. LG!

Gibt es bei euch in der Stadt Transgender-Gruppen? Da könntest du dir eventuell Rat suchen. Du bist wahrscheinlich nicht der erste mit diesem Schwimmproblem. Ich finde es schwierig, dir zu raten, weil du ja ein eher seltenes Anliegen hast, von dem wohl die allermeisten hier keine Ahnung haben.

Hey, dieser Threat ist schon etwas älter. Aber mich würde es interessieren, wie es dir bezüglich des Schwimmunterrichts und auch so ergangen ist. Ich bin Mutter eines fast 16jährigen Transjungen, ein Mädchen zu Junge Transexueller. Biologisch zwar NOCH ein Mädchen bezeichne ich ihn mittlerweile mit den Pronomen ER und Ihn usw. und als meinen Sohn. Die Probleme mit Schwimmunterricht kenne ich nur zu gut. Im Sommer macht mein Sohn es so: er trägt einen Binder, damit hat er keine sichtbaren Brüste, darüber zieht er ein Männer Leichtathletik Shirt an, was auch aus einer Art Badeanzustoff ist. Dazu ne Badeshorts. Das funktioniert natürlich in Schwimmbädern schlecht, weil einige blöde Bademeister meinen, da sei zu viel Stoff am Körper. Am See, in der Freizeit im Sommer geht das aber gut. Vom Schwimmunterricht ist mein Sohn befreit. Hast du denn mal im Internet nach Beratungsstellen gegoogelt? Wir wohnen in Berlin, da gibt es natürlich sowas, bei einer Beratungsstelle und Betreungsstelle sind mein Sohn und ich auch. Wenn du in der Nähe von München wohnst, dort wird es sicherlich auch Beratungstellen geben

Ja, also wir haben da ein paar Leute die immer systematisch krank machen. Deshalb machen wir jetzt Theorie-Schwimmunterricht. Deshalb hat sich das Problem erledigt.

0

Ja klar kannst du deinen Therapeuten fragen ob er deinem rektor einen Brief schreibt und dich vom Sportunterricht befreit. Brauchst keine Angst davor haben.das wird schon klappen,nur solltest mit den jeweiligen Personen offen drüber reden (bist du ganz geoutet?). Alles gute...ebenso für deine weiteren Schritte

Hallo Elias,
erstmal finde ich es schade, daß Deine Mutter nicht zu Dir steht. Dann bist Du halt für dich selbst verantwortlich. Du schreibst, Du gehst zu einem Therapeuten. Das ist doch schon der richtige Weg. Mit dem kannst Du besprechen wie Du Dich am besten verhalten sollst, damit es erträglich für Dich ist. Ich kann mir vorstellen, wenn gerade der Sportunterricht Dir solche Probleme bereitet, er Dir ein ärztliches Attest ausstellen kann. Ob es sinnvoll ist mit Deinen Klssenkameraden zu sprechen, wird Dir der Therapeut auch sagen können. Auf jeden Fall bist Du nicht mehr allein mit Deinem Problem. Ich wünsch Dir viel Kraft und Erfolg. Glaub an Dich und dann schaffst Du alles was Du willst. (-:

Was möchtest Du wissen?