Schwimmfrage: Langstreckenkraulen wie mach ich es richtig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Heey, da ich 10 Jahre in einem Rettungs- und Schwimmsportteam dabei war ( wo wir übrigens 4 mal den Meistertitel holten ) denke ich, kann ich dir weiterhelfen :) Aalso, es kommt halt immer drauf an, wie lang du es schon machst, das braucht viel Übung.. am Besten ist es, wenn du es erstmal mit 3 Zügen zwischen dem Luft holen probierst ( das ist übrigens auch viel besser wegen der Beweglichkeit, da du jedesmal auf der anderen Seite Luft holen musst)

hoffe, das hilft :)

Bluekobalt 24.06.2011, 11:47

Danke, ist erst einmal ein guter Tipp, das mit der Übung habe ich mir schon gedacht. Lässt Du dann die Luft gleichmäßig raus, oder auch zu einem bestimmten Zeitpunkt ?

0
keeponlosing 24.06.2011, 12:14
@Bluekobalt

Wir haben dass immer so gelernt:

mit zählen: 1.. 2.. 3.. luft holen .. 1 ..2..3 luft holen.. 1..2..3 am besten atmest du bei 2 aus, aber dass ist bei jedem etwas anders.

mit 3er takt kraulen ist am besten für lange strecken, denn beim 2er takt verlierst du an zeit/schwung und beim 4ertakt an beweglichkeit. bei wettkämpfen mussten wir immer mit dem 3er takt, also würde ich dir das auch empfehlen :)

0
Bluekobalt 07.02.2012, 17:42
@Bluekobalt

Danke, ich habe es so gemacht und nach gut 2 Wochen hatte ich dann den Rhythmus endlich raus.

1

hallo blue - schliesse mich den ausführungen von keeponlosing an . allerdings soltest du ein taktgefühl wie ein schlagzeuger haben , um den atemrythmus deiner momentanen kraftreserve anzupassen . soll heißen : dreier takt ist gut -wenn die kondition nachlässt , solltest du den tackt auf zwei oder sogar eins reduzierenkönnen , (ohne aus der schlagzahl zu kommen ) um deine reserven in einem wettkampf , wie triathlon oder ähnlich , voll ausschöpfen zu können .-lg.

Bluekobalt 07.02.2012, 17:43

Auch Dir danke.

Du hast recht irgendwann wenn die Luft knapp wird wechselt man automatisch den Rhythmus. Aber ich kann es jetzt endlich !!!

0

Was möchtest Du wissen?