Schwimmengehen im Stegersee und Gänglesee

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

schwimmen ist kein Thema - nur könte es ein wenig frisch sein....

joernseifert 19.10.2010, 08:47

Oh - Danke für das Sternchen ! viele Grüße, Jörn

0

Praktisch in den meisten Seen kannst Du von irgendeiner Stelle aus schwimmen. Das habe ich erfahren mit den meisten Gewässern, wenn ich sie noch nicht kenne und zum ersten Mal besuche. Das gilt auch für die Alpenseen, die ich als Norddeutscher nicht gerade täglich zu Gesicht bekomme. Es muss schon die totale Ausnahme sein, wenn aus einem ganz speziellen Grund auf dem gesamten Gewässer ein Badeverbot gilt. Grundsätzlich sind immer Hafengebiete, Bootswasserstraßen oder wasserbauliche Anlagen zu meiden: aber die konzentrieren sich auf bestimmte Bereiche. Eine andere Frage ist allerdings, welche Wassertemperatur Du jetzt in den Herbstferien erwartest! Alle Gewässer haben sich inzwischen tüchtig abgekühlt, sind aber dennoch immer noch wärmer als z.B. im Mai! Ich praktiziere Kaltbaden im Meer und See an der Ostseeküste sehr gerne (oft bis Ende November) und weiß, dass das sehr gesund ist im Blick auf Abwehrkräfte für den Winter. Es sind aber nur noch wenige Minuten drin, und du musst sehr genau Deinen Körper beobachten, wann er Dir eine Unterkühlung signalisiert; jetzt nicht mehr hinausschwimmen, sondern jederzeit einen Ausstieg im Visier haben. Während die Meere immer noch ein wenig Wärme puffern, denke ich, dass die Alpenseen inzwischen sehr eisig sein müssen, da die Bächle und Flüsse das Bergwasser einführen. Inzwischen gab es schon ersten Schnee, der angeschmolzen ist! Ich würde mit 7 bis 12°C rechnen; die Ostsee hat 14°C, unsere Seen im Norden ca. 11 bis 13°C. Schönen Gruß!

Quietschi09 18.10.2010, 15:27

Ich komme auch aus Norddeutschland! Gemeint sind aber nicht die jetzigen Herbst- sondern die Sommerferien. Ansonsten Danke.

0

Das sind keine Orte !!

Was möchtest Du wissen?