Schwimmen oder Joggen als Anfänger

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Joggen ist jetzt wahrscheinlich wirklich noch zu schwer, deshalb empfehle ich dir Radfahren, Schwimmen, Aqua-Jogging oder Walking. Dies sind Sportarten, die deinen Kreislauf langsam in Fahrt bringen und dich belasten. Vielleicht ist Aqua-Jogging aber genau das Richtige für dich und vielleicht werden auch Kurse in deiner Nähe angeboten. Du bekommst einen Gürtel angelegt, damit du nicht untergehst und an der Wasseroberfläche bleibst. Gleichzeitig trittst du so, als ob du joggen würdest. Dabei verbrennst du unheimlich viele Kalorien.

Schwimmen ist vielleicht besser, weil es die Gelenke schont. Versuch vielleicht einen Schwimmkurs zu machen. Zumindest längeres Brustschwimmen ist nicht so günstig für den Hals, wenn man den Kopf nicht ins Wasser hält, sondern immer über Wasser hält. Daher ist Abwecheln mit Kraulen zu empfehlen.

Hallo :) also ich habe auch grade erst mit Sport Angefangen und wollte unbedingt abnehmen usw. Ich habe genau wie du mit joggen Angefangen und konnte schon nach wenigen Minuten nicht mehr xD Mittlerweile jogge ich zweimal am Tag 5 Runden. Ich weis, wie schwierig dass Anfangs ist.... .Du solltest erstmal deine ausdauer trainieren, in dem du Anfangs einfach nur ganz normal deine Runden läufst, wie in einem Spaziergang, jeden Tag etwas länger und mehr, fang einfach ganz langsam an. Du brauchst viel Zeit und Geduld. Dein Körper muss sich erst daran gewöhnen. Dann fängst du irgendwann an leicht zu joggen, aber langsam und wenn es wieder gar nicht geht Läuft du wieder schnell. Nicht aufgeben, denn gerade wenn du richtig fertig bist und umfallen könntest hat dein Training etwas gebracht! Wenn dein Körper sich daran gewöhnt und wann das ist, ist bei jedem unterschiedlich, dann nimmst du dir immer etwas mehr vor. Aber joggen alleine reicht nicht, um abzunehmen und Muskeln aufzubauen, es hilft eher mehr ausdauer zu bekommen und im Kopf frei zu werden. Mach dir am besten einen Trainingsplan, indem du ein Tag joggen gehst und ein Tag Muskel Training machst und zum beispiel am Sonntag gar nichts machst. Du musst auch weniger Essen, wenn du abnehmen möchtest aber nicht ganz auf einmal zu wenig, sonst bekommst du Hunger Attacken XD Wenn du an einem Tag zu viel gegessen hast, dann wirf deinen Plan nicht gleich bei Seite, sondern denke dir einfach das war ein Fehler und mach unbedingt weiter mit Training. Wenn du dass alles, was du dir vorgenommen hast auch erreichen möchtest, solltest du dass auch ganz gut durchdenken und auch durchziehen! Fang auch mit dem Muskel Training langsam an, mach keine Hektik, denn dann wird es nicht funktionieren! Wenn du Muskeln haben möchtest,nimm etwas schwierigere Gewichte und wenn du abnehmen möchtest etwas leichtere, aber nicht zu leicht. Es ist ganz wichtig, dass du jogst und Muskel Training machst, da wenn du nur jogst deine Muskeln abbauen! Muskeln fressen sozusagen deinen Speck und du wirst dich auch viel wohler, fitter in deiner Haut fühlen. Melde dich wenn möglich in einem Fitness Studio an, die machen dir dort auch einen Trainings plan und erklären dir alles genauer! Ich wünsche dir sehr viel Erfolg! Wer will der kann und wer kann der hat es schon geschafft :)

Hallo, Arabi 90. Das wichtigste: Nicht aufgeben! Du hast den ersten Schritt gemacht und Dich aus dem Sessel gehievt. Dran bleiben! Egal ob joggen, Schwimmen, Radeln, jede Form von Bewegung ist gut und richtig. Fang klein an und bau Dich auf. Die ersten Läufe müssen nicht gleich über 5 km gehen. Seitenstechen sind gemein, aber nach 100m Gehen gibt sich das oft auch wieder. Wichtig: entwickle eine positive Einstellung zu Deinem Sport. Die 4 L: Lächelnd langsam lange laufen. Du wirst sehen, nach ein paar Wochen sehen Kreislauf und Atmung schon deutlich besser aus. Muskelaufbau und Skelett/Bänderapparat brauchen länger. Und nach so einer gemeinen Quälerei wie 1000m straffem Schwimmen oder einem 10% Berg mit dem Rad, wenn der Schweiß so richtig läuft, stellt sich ein ganz tolles Glücksgefühl ein - hoch leben die endogenen Morphine! Und Du hast gute Chancen, dabei Gleichgesinnte und Freunde zu finden.

Aller Anfang ist schwer. Da hast Du wohl Dein Körper gleich überfordert. Ich würde mit einem schnelleren Spaziergang anfangen-verbrennt auch kalorien. Nach einer Zeit kannst Du immer noch steigern bis zum joggen. Schwimmen ist auch gut,auch für die Gelenke-die werden im Wasser nicht so belastet. Jede Art von Bewegung verbrennt Kalorien. Viel Erfolg

mache doch am anfang erst mal eine kombi aus beidem? ich persönlich mag schwimmen total gerne weil man nicht schwitzt, haha. und man baut shcnell muskeln auf und vebrennt kalorien. auch wasser - gymnastik ist sehr zu empfehlen. joggen als anfänger lieber ganz leicht anfangen, du überanstrengst deine muskeln und gelenke leicht. dann langsam steigern, nur so ist das training auch erfolgreich! schwimmen ist am anfang wirklich einfacher. für die kondition ist beides gut aber eben nur wenn du dich langsam steigerst!!! nur so trainierst du deine kondition! alles liebe

Was möchtest Du wissen?