Schwimmen lernen mit 21?:(

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Dani2304,

ich gebe selbst Anfängerschwimmkurse und kann dir aus Erfahrung sagen, dass du genau diese Angst vor dem Wasser im Gesicht, bzw. den Augen zuerst überwinden musst. Fange meinetwegen im Waschbecken, in der Badewanne oder im flachen Schwimmbadwasser an unter Wasser die Augen zu öffnen. Jeder der hier sagt: "Schwimm doch mit Schwimmbrille!" hat schlicht keine Ahnung was es heißt schwimmen zu lernen. Ganz besonders als Erwachsene.

Mit Kindern lerne ich das Tauchen spielerisch. Aber ich denke, du wirst dich einfach erst einmal in flachem Wasser überwinden müssen.

Ganz abgesehen davon empfehle auch ich dir, dich nach einem Erwachsenenschwimmkurs umzusehen. Die sind beileibe nicht so häufig, wie einige hier meinen. Aber wenn du ein bisschen suchst, wirst du schon fündig werden. Gute Ansprechpartner sind in der Regel die DLRG sowie Schwimmeister. In manchen Städten gibt es auch Schwimmschulen.

Viele Grüße und viel Erfolg

Jens

Danke das hat mir sehr geholfen, ich werde es erstmal so versuchen :)

0

Hallo, klar lernst Du das noch. Ich hab`s aus den gleichen Gründen auch erst spät gelernt. Kauf Dir Doch mal so ein Schwimmbrett (kleines Surfbrett) und paddel damit etwas rum. Bei mir lags daran, dass ich vor lauter Angst Wasser in die Augen zu bekommen, den Po nicht hoch gekriegt habe. Evtl. hilft auch eine Schwimmbrille.

Ganz genau. Dasselbe mache ich auch ;) is schon lustig. Und deswegen bleibe ich auch im Wasser nicht oben, weil ich viel zu viel Angst habe, das mein Gesicht (augen) nass werden. Aber vielleicht probier ichs wirklich erstmal mit einer Schwimmbrille und wenn ich dann Schwimmen kann, kann ich sie ja mal weglassen. Dankeschön :)

0
@Dani2304

hihhi, mir sind auch immer die Füsse auf den Boden gesunken. Kann zwar immer noch keine Meisterschaft gewinnen, mich aber über Wasser halten. Wird schon klappen!

0

Es gibt doch Erwachsenenschwimmkurse und ich finde dass es nie zu spät ist schwimmen zu lernen. Du kannst Dir ne kleine Taucherbrille aufsetzen und dann sind die Augen geschützt. Viel Erfolg Dir

Wenn du Angst vor Wasserspritzern hast, setzte doch eine Brille auf. Außerdem brauchst du dir mit deinem Alter keine Gedanken zu machen, das Schwimmen nicht mehr zu erlernen. Du liegst noch gut in der Zeit, du bist fast ein Frühchen gegen mich. Ich habe Schwimmen mit ca. 40 Jahren gelernt. Na und? Ich hatte immer Angst, aber vorm Hineinspringen und wenn Wasser in die Nase kam. Hauptsache irgendwann klappts. Mache dir keinen Kopf. Du schaffst das schon.

nimm eine kleine Taucherbrille oder mach dir klar, dass es halt nur Wasser ist. das gehört dazu. Wie beim duschen! Aber wenn es zum lernen geht, nimm einfach eine kleine taucherbrille. Mein Mann kann auch nicht schwimmen...aber es gibt noch mehr Menschen, die dafür andere Sachen nicht können

Was möchtest Du wissen?